Aufsichtsrat im Fokus 16.01.2020 17:47:43

Short-Squeeze bei Wirecard-Aktie nimmt Fahrt auf

Short-Squeeze bei Wirecard-Aktie nimmt Fahrt auf

Die Papiere des Zahlungsdienstleisters verteuerten sich um 6,06 Prozent und schlossen bei 128,55 Euro. Begonnen hatte die Erholung mit der Nachricht des Wechsels an der Aufsichtsratsspitze bei dem Unternehmen.

Ein Händler führt für die Kursgewinne das Eindecken leer verkaufter Aktien als einen Grund an. So habe beispielsweise der Short-Seller Coatue Management die Short-Position jüngst reduziert. Daneben könne auch eine hohe Bewertung des US-Fintech-Unternehmens Plaid durch den Kreditkartenkonzern Visa die vergleichsweise niedrige Bewertung von Wirecard wieder verstärkt in den Fokus von Anlegern rücken.

Erneute Vorwürfe der "Financial Times" hinsichtlich der Geschäftspraktiken des Unternehmens hatten den Wirecard- Kurs Mitte Oktober um mehr als 20 Prozent einbrechen lassen. Seitdem hatten es die Papiere nicht mehr über die Zone um 123 Euro geschafft - die sie nun wieder hinter sich ließen.

FRANKFURT (dpa-AFX Broker)

Weitere Links:


Bildquelle: CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images,Wirecard AG

Analysen zu Wirecard AGmehr Analysen

12.02.20 Wirecard buy Goldman Sachs Group Inc.
10.02.20 Wirecard Neutral UBS AG
06.02.20 Wirecard Neutral UBS AG
29.01.20 Wirecard buy Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
27.01.20 Wirecard buy Baader Bank

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

pagehit