+++ Jetzt einfach und intuitiv in Krypto investieren** +++-w-
03.08.2020 14:24:00

Société Générale: Das ist ein einziges Desaster

Während selbst bei der krisengeplagten Deutschen Bank die Kapitalmarktsparte den restlichen Konzern im zweiten Quartal vor einem dicken Minus bewahrte, gelingt das bei der französischen Société Générale nicht. Im Gegenteil: Dort ist es zu Milliardenabschreibungen gekommen, die das Ergebnis in einen dicken Verlust verwandelt haben.Nachdem bereits das erste Quartal 2020 im Minus abgeschlossen wurde, rauschte die Bank nun noch tiefer in die Verlustzone. Aufgrund einer gestiegenen Risikovorsorge waren es am Ende 1,30 Milliarden Euro Fehlbetrag. Vor einem Jahr verdiente man noch eine Milliarde Euro. Die Erträge schrumpften um 13 Prozent auf 5,30 Milliarden Euro.In den letzten Jahren hat sich die Société Générale aus Anleihen zurückgezogen und sich beim Handelsgeschäft auf Aktien und Derivate fokussiert. Doch dort mussten mehr als eine Milliarde abgeschrieben werden. Mit Schuldverschreibungen war im ersten Halbjahr hingegen ein Gewinn zu machen. Nun soll mehr Risiko reduziert werden und die Kosten im Konzern weiter sinken.
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Der Aktionär"

Nachrichten zu Societe Generale SA Emission 2017mehr Nachrichten

Keine Nachrichten verfügbar.

Analysen zu Societe Generale SA Emission 2017mehr Analysen

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit