Bis 2019 28.03.2018 17:03:41

Softbank mit an Bord: Saudi-Arabien plant gigantische Solaranlage

Softbank mit an Bord: Saudi-Arabien plant gigantische Solaranlage

Kronprinz Mohammed bin Salman unterzeichnete am Dienstag (Ortszeit) in New York eine entsprechende Absichtserklärung mit dem japanischen Technologie-Konzern Softbank, wie die staatliche saudische Nachrichtenagentur Spa mitteilte. Demnach sollen bis 2019 zwei Sonnenfelder mit einer Leistung von 3 und 4,2 Gigawatt gebaut werden - das wäre nach heutigen Maßstäben bei weitem die größte Solaranlage der Welt und entspräche etwa sieben Atomkraftwerken.

Das Großprojekt ist Teil des umfassenden Wirtschaftsumbaus in Saudi-Arabien, der "Vision 2030". Mit ihr will sich das Königreich unabhängiger von den Einnahmen aus den staatlichen Ölvorkommen machen und zu einem Technologie-Standort werden. Deshalb will das Land zusammen mit Softbank auch in die Produktion von Solar-Kollektoren einsteigen. Bis 2030 sollen Spa zufolge Paneele mit einer Kapazität von 200 Gigawatt in Saudi-Arabien produziert und weltweit vermarktet werden. Das - auch wegen der starken Billigkonkurrenz aus China - ehrgeizige Projekt soll 100 000 Jobs in Saudi-Arabien schaffen.

Im Nahen Osten wird vergleichsweise wenig Strom aus Sonnenenergie gewonnen, obwohl die Sonneneinstrahlung dort deutlich intensiver ist als etwa in Deutschland. Ein Problem ist unter anderem der Wüstensand, der sich auf den Paneelen ablagert. Auf Regen, der ihn runterwaschen könnte, ist in der Region mit Sommertemperaturen von mehr als 50 Grad nicht zu hoffen.

Insgesamt ist Solartechnik in der Region auf dem Vormarsch. Vor wenigen Wochen wurde in Ägypten der erste Teil einer Anlage eröffnet, die bis 2019 eine Leistung von 1,86 Gigawatt erreichen soll./scb/DP/mis

NEW YORK (dpa-AFX)

Weitere Links:


Bildquelle: TORU YAMANAKA/AFP/Getty Images

Analysen zu Softbank Corp.mehr Analysen

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

pagehit