05.11.2014 14:29:00

Steuern: Auch AK kritisiert angebliche Pläne Schellings

Auch die Arbeiterkammer sieht die kolportierten Steuer-Pläne von Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) kritisch: "Das ist für uns völlig unakzeptabel und ist eine Verkennung der wahren Bedürfnisse in diesem Land", erklärte AK-Präsident Rudolf Kaske am Mittwoch in einer Aussendung.

"Das hat nichts mit einer Tarifentlastung zu tun, sondern ist reine Klientelpolitik", so Kaske. Bei der Steuerreform müsse es um die Arbeitnehmer gehen. "Wenn den Menschen wieder mehr Geld im Börsel bleibt, können sie auch mehr konsumieren. Und gerade jetzt ist es wichtiger denn je, den privaten Konsum als Stütze der Konjunktur anzukurbeln", so der AK-Präsident.

(Schluss) hac/spu

WEB http://www.arbeiterkammer.at

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit