19.03.2015 13:06:00

Stichwort - Arbeitslosenquoten

Die Arbeitslosenquote wird in Österreich nach zwei unterschiedlichen Methoden berechnet. Die Statistik Austria errechnet eine Quote nach internationaler Definition, das AMS verwendet eine nationale Methode. Nun hat die Statistik ihre Methode überarbeitet und die Zeitreihe bis 2004 entsprechend revidiert.

Die neue Methode berechne mithilfe von Verwaltungsdaten die Arbeitsmarktlage genauer, heißt es von der Statistik Austria. Konkret wurde die "Non-Response-Gruppe", also diejenigen, die sich der Befragung verweigern, neu zugeordnet und gewichtet. In dieser Gruppe befinden sich überdurchschnittlich viele Arbeitslose, die Arbeitslosenquote nach neuer Gewichtung ist daher höher als die alte.

Die von der Statistik Austria ermittelten Daten richten sich nach der Definition der ILO (International Labour Organization - Internationale Arbeits-Organisation). Demnach reicht für die Definition als erwerbstätig eine bezahlte Arbeitsstunde in der Woche. Die Arbeitslosen werden der Gesamtheit von Selbstständigen, Unselbstständigen und Arbeitslosen gegenübergestellt und so die Arbeitslosenquote ermittelt. Diese Quote wird auch "internationale Quote" genannt und in den Eurostat-Statistiken verwendet.

Demgegenüber steht die Arbeitslosenquote nach nationaler bzw. österreichischer Berechnung, die vom Arbeitsmarktservice (AMS) ermittelt wird. Diese ist deutlich höher als die internationale Quote. Sie stützt sich auf die Personen, die beim AMS als arbeitssuchend gemeldet sind, und stellt diese den gesamten unselbstständig Erwerbstätigen über der Geringfügigkeitsgrenze und den Arbeitslosen gegenüber.

Im Folgenden die Arbeitslosenquote in Österreich seit 2004:

Arbeitslosenquote seit 2004 in Prozent Jahr AMS Statistik Austria neue alte Berechnung 2004 ** 7,1 5,5 4,9 2005 ** 7,3 5,6 5,2 2006 6,8 5,3 4,8 2007 6,2 4,9 4,4 2008 *** 5,9 4,1 3,8 2009 *** 7,2 5,3 4,8 2010 *** 6,9 4,8 4,4 2011 6,7 4,6 4,2 2012 7,0 4,9 4,3 2013 7,6 5,4 4,9 2014 8,4 5,6 5,0 ** Korrektur der UB lt. Hauptverband, 19.5.2006 *** Umstellung der Beschäftigtenstatistik durch Hauptverband im Jänner 2011, rückwirkend ab 2008

(GRAFIK 0347-15, Format 88 x 65 mm) (Schluss) gru/cri/cs

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit