Tausende Rentner protestieren in Spanien - Abgeordnetenhaus blockiert | 22.02.18 | finanzen.at

+++ ₿₿ +++ Handeln Sie mit Kryptowährungen mit Hebel - Jetzt mehr erfahren!** +++ ₿₿ +++-w-
22.02.2018 16:07:40

Tausende Rentner protestieren in Spanien - Abgeordnetenhaus blockiert

MADRID (dpa-AFX) - Tausende spanische Rentner haben am Donnerstag bei einer Protestkundgebung den Zugang zum Abgeordnetenhaus in Madrid blockiert. Bei der von mehreren Gewerkschaften organisierten Demonstration forderten sie "angemessene Renten". Diese müssten der Inflation angepasst werden, damit die Kaufkraft nicht leide. Nach Angaben der Polizei beteiligten sich zwischen 3000 und 4000 Pensionäre an dem Protest.

Die Demonstranten hätten am Mittag Barrieren überwunden und den Verkehr auf der Straße vor dem Kongress teilweise zum Erliegen gebracht, berichtete das spanische Fernsehen. Die Sicherheitskräfte seien von der Aktion völlig überrascht worden.

"Eine Schande, sie stehlen unsere Renten!", lautete einer der Slogans, die die Rentner in Richtung der konservativen Regierung von Mariano Rajoy riefen. Mehrere Politiker spanischer Linksparteien schlossen sich dem Protest an. Auch in Bilbao, Barcelona, Valencia und Sevilla gingen wütende Ruheständler auf die Straßen./cfn/DP/tos

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit