+++ Liebe Nutzer, unterstützen Sie uns bei der weiteren Verbesserung von finanzen.at - Hier an unserer Umfrage teilnehmen! +++ -w-
Gute Überraschung 24.07.2019 22:05:00

Texas Instruments verdient mehr als gedacht - Aktie und Chipwerte mit Kursfeuerwerk

Texas Instruments verdient mehr als gedacht - Aktie und Chipwerte mit Kursfeuerwerk

Damit dämpft der US-Chipkonzern Befürchtungen, dass der Handelsstreit zwischen den USA und China die US-Wirtschaft abwürgt. Die Chips von Texas Instruments sind in vielen Geräten verbaut - das macht ihm zu einem Gradmesser für die Nachfrage nach Industrieprodukten.

Im dritten Quartal rechnet der Konzern beim Gewinn pro Aktie jetzt mit 1,31 bis 1,53 Dollar. Analysten hatten hier im Schnitt mit nur 1,37 Dollar kalkuliert. Beim Umsatz erwartet Texas Instruments 3,65 bis 3,95 Milliarden Dollar, Analysten hatten mit 3,84 Milliarden Dollar gerechnet.

Im zweiten Quartal konnte der US-Chipkonzern beim Gewinn pro Aktie im zweiten Quartal 1,36 Dollar verzeichnen, vier Cent weniger als im Vorjahreszeitraum. Das Unternehmen selbst hatte 1,12 bis 1,32 Dollar in Aussicht gestellt. Der Umsatz fiel um 9,5 Prozent auf 3,67 Milliarden Dollar.

Der Ausblick von Texas Instruments hat am Mittwoch die Anleger der US-amerikanischen Halbleiterbranche in Freudenstimmung versetzt. Nachdem der Chipkonzern den Markt mit einem optimistischen Blick auf das dritte Quartal positiv überraschte, ging es für die ganze Branche deutlich bergauf. Texas Instruments selbst nahmen im technologielastigen NASDAQ 100 mit einem Anstieg um 7,44 Prozent auf 129.00 US-Dollar die Spitze ein. Sie trugen so maßgeblich dazu bei, dass der Auswahlindex einen neuen Rekord schreiben konnte.

Mit seinem Ausblick dämpfte der Chipkonzern die Befürchtungen, dass der Handelsstreit zwischen den USA und China in der Branche seine Spuren hinterlässt. Andere Chiphersteller und mit der Branche eng verflochtene Unternehmen erhielten davon an der Nasdaq deutlichen Rückenwind. /fba/tih

DALLAS (dpa-AFX)

Weitere Links:


Bildquelle: courtesy of Texas Instruments,Katherine Welles / Shutterstock.com

Analysen zu Texas Instruments Inc. (TI)mehr Analysen

21.10.20 Texas Instruments Sell Goldman Sachs Group Inc.
21.10.20 Texas Instruments kaufen JP Morgan Chase & Co.
21.10.20 Texas Instruments Sector Perform RBC Capital Markets
21.10.20 Texas Instruments neutral Bernstein Research
17.04.20 Texas Instruments Underweight Barclays Capital

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit