+++ Jetzt mehr über Kryptowährungen erfahren und direkt mit dem Handel beginnen** +++-w-
Zuversicht 13.07.2020 18:13:00

thyssenkrupp, Salzgitter & Co: Europäische Stahlaktien gefragt - China-Produktion steigt

thyssenkrupp, Salzgitter & Co: Europäische Stahlaktien gefragt - China-Produktion steigt

Am deutschen Markt kletterte auf XETRA thyssenkrupp um 6,43 Prozent auf letztlich 6,92 Euro. Salzgitter schlossen mit einem Aufschlag von 6,67 Prozent auf 13,35 Euro.

Analyst Dominic O'Kane von JPMorgan verwies auf eine kräftig steigende Stahlproduktion in China bei Preisen auf dem höchsten Stand des Jahres. Er erhöhte die Produktionsprognose für chinesischen Stahl in diesem Jahr von 1,2 auf 2 Prozent Wachstum und für 2021 von 0,5 auf 2 Prozent. Seit Jahresbeginn überwiege dort die Nachfrage das Angebot, weshalb die Stahlexporte niedrig seien.

In Asterdam verteuerten sich ArcelorMittal um 4,87 Prozent auf 10,382 Euro und in Wien rückten voestalpine um 2,39 Prozent auf 19,73 Euro vor. Mit Blick auf die anstehenden Quartalsberichte der Branche dürften Investoren weniger auf das schwache zweite Quartal und eher auf den Ausblick schauen. Dieser dürfte von vergleichsweise robusten Preisen für Eisenerz profitieren.

FRANKFURT (dpa-AFX Broker)

Weitere Links:


Bildquelle: thyssenkrupp AG,Quinta / Shutterstock.com