+++ Mit Plus500 mehr über Kryptowährungen und CFDs erfahren und direkt mit dem Handel beginnen!** +++-w-
25.11.2020 14:37:00

Top-Verlierer Volkswagen: Es brodelt unter der Oberfläche...

VW droht offenbar Ungemach. So könnte sich der im Sommer nur mühsam beigelegte Streit zwischen Volkswagen-Konzernchef Herbert Diess und der Arbeitnehmerseite an Personalvorstellungen des Managers neu entzünden. Die Aktie des Wolfsburger Autobauers notiert aktuell mit mehr als zwei Prozent im Minus und trägt damit die rote Laterne im DAX. Diess stößt nach Informationen der dpa vom Mittwoch im Kontrollgremium der Wolfsburger auf Widerstand gegen seine Wunschkandidaten für die neu zu besetzenden Vorstandsposten des Finanz- und Einkaufsressorts. Offenbar bevorzuge der VW-Boss Manager, die den Veränderungsdruck im Unternehmen erhöhen. Betriebsratschef Bernd Osterloh würde hingegen auf Kandidaten setzen, die besser in die Wolfsburger Konsenskultur passen.Zudem soll Diess auch erneut eine frühzeitige Verlängerung seines eigenen, bis 2023 laufenden Vertrags ins Spiel gebracht haben. Mit einem solchen Vorschlag war er dem Vernehmen nach bereits im Sommer gescheitert - was unter anderem zu einem Eklat mit dem Aufsichtsrat führte, in dessen Folge sich Diess öffentlich entschuldigen musste.
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Der Aktionär"