TRENDUMFRAGE/DAX -0,1 Prozent niedriger erwartet | 23.12.20 | finanzen.at

+++ ₿₿ +++ Handeln Sie mit Kryptowährungen mit Hebel - Jetzt mehr erfahren!** +++ ₿₿ +++-w-
23.12.2020 08:39:41

TRENDUMFRAGE/DAX -0,1 Prozent niedriger erwartet

FRANKFURT (Dow Jones)--Mit einem leicht sinkenden DAX rechnen Händler am Mittwoch. Die drei von Dow Jones Newswires befragten Marktteilnehmer erwarten im Schnitt einen DAX-Stand von 13.403 Punkten zum Xetra-Schluss. Das entspricht einem Rückgang des DAX zum vorherigen Handelstag von 0,1 Prozent. Dabei erwarten 2 Händler fallende und 1 steigende Kurse. Die Spanne der Prognosen liegt zwischen 13.350 und 13.460 Punkten.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/mod/err

(END) Dow Jones Newswires

December 23, 2020 02:40 ET (07:40 GMT)

JETZT DEVISEN MIT BIS ZU HEBEL 30 HANDELN
Handeln Sie Devisen mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Mit nur 100,00 € können Sie von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren.
76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Indizes in diesem Artikel

DAX 15 459,75
1,34%
pagehit