Mehr Gewinn 10.04.2019 15:30:00

Trotz höherer Kerosinkosten: US-Fluggesellschaft Delta verdient deutlich mehr

Trotz höherer Kerosinkosten: US-Fluggesellschaft Delta verdient deutlich mehr

Unter dem Strich flog die Airline mit 730 Millionen US-Dollar fast ein Drittel mehr Überschuss ein als ein Jahr zuvor, wie das Unternehmen am Mittwoch in Atlanta mitteilte. Weil der Umsatz um 5 Prozent auf 10,5 Milliarden Dollar kletterte und Delta ansonsten die Kosten im Zaum halten konnte, fielen die höheren Spritkosten nicht so stark ins Gewicht. Delta ist nicht wie die großen US-Konkurrenten von dem derzeitigen Flugstopp für die Maschinen vom Typ Boeing 737 Max betroffen, weil das Unternehmen solche Flieger nicht in der Flotte hat.

Für das laufende Quartal rechnet Delta-Chef Ed Bastian damit, dass die bereinigten Durchschnittserlöse je geflogener Sitzplatzmeile gegenüber dem Vorjahreszeitraum weiter um 1,5 bis 3,5 Prozent zulegen werden. Im ersten Quartal kletterten sie um 2,4 Prozent. Der um Sonderposten bereinigte Gewinn je Aktie soll zwischen 2,05 und 2,35 Dollar je Aktie liegen und damit etwas höher als von Experten zuvor im Schnitt geschätzt. Vorbörslich stieg die Delta-Aktie in New York um 2,9 Prozent. Seit Jahresbeginn hat sie bereits 14 Prozent an Wert gewonnen.

/men/nas/fba

ATLANTA (dpa-AFX)

Weitere Links:


Bildquelle: Chris Parypa Photography / Shutterstock.com

Analysen zu Delta Air Lines Inc.mehr Analysen

11.07.19 Delta Air Lines Outperform Cowen and Company, LLC
10.07.19 Delta Air Lines In-line Imperial Capital
11.04.19 Delta Air Lines In-line Imperial Capital
03.04.19 Delta Air Lines In-line Imperial Capital
02.04.19 Delta Air Lines Outperform Cowen and Company, LLC

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

pagehit