06.06.2019 10:12:00

Übernahmepläne von Infineon: „Strategisch absolut sinnvoll, aber (zu) teuer“

Infineon Technologies greift tief in die Tasche. Der Chiphersteller will für neun Milliarden Euro den US-Konkurrenten Cypress Semiconductor kaufen. Durch den Zukauf würde der DAX-Konzern zur Nummer 1 bei den Chipzulieferern für den Automobilmarkt aufsteigen. In der Gunst der Investoren ist der Konzern durch dieses Vorhaben nicht. „Strategisch absolut sinnvoll, aber (zu) teuer“, so der Tenor auf dem Parkett.
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Der Aktionär"