Veränderung 18.04.2019 14:32:00

UNIQA: RBI-Finanzvorstand Grüll soll in den Aufsichtsrat einziehen

UNIQA: RBI-Finanzvorstand Grüll soll in den Aufsichtsrat einziehen

RBI-Finanzvorstand Martin Grüll sowie die belgischen Versicherungsexpertin Anna Maria D'Hulster werden in der Hauptversammlung am 20. Mai 2019 zu Wahl vorgeschlagen, teilte die UNIQA am Donnerstag mit.

Aus dem Aufsichtsrat ausscheiden werden Rudolf Könighofer, Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank Burgenland, und die britische Kapitalmarktexpertin Kory Sorenson. Der Aufsichtsrat wird somit unverändert aus zehn Kapitalvertretern bestehen. Auf der Agenda der Hauptversammlung (HV) steht die Wahl von zehn Mitgliedern des Aufsichtsrates, geht aus der heute veröffentlichten Einladung zur Aktionärsversammlung hervor.

Zu den weiteren Punkten gehört unter anderem ein Vorratsbeschluss für eine Kapitalerhöhung. Beschlossen werden soll die Ermächtigung des Vorstand bis einschließlich 30. Juni 2024 das Grundkapital mit Zustimmung des Aufsichtsrats um insgesamt höchstens 80,000.000,00 Euro durch Ausgabe von bis zu 80,000.000 auf Inhaber oder auf Namen lautenden Stückaktien mit Stimmrecht gegen Bareinlagen oder gegen Sacheinlagen einmal oder mehrmals zu erhöhen. Das sei ein reiner Vorratsbeschluss, hieß es dazu aus der UNIQA zur APA. Es gebe keinerlei konkrete Absichten in diese Richtung.

(Schluss) itz/sp

Weitere Links:


Bildquelle: 360b / Shutterstock.com

Analysen zu Raiffeisenmehr Analysen

09.10.18 Raiffeisen accumulate Erste Group Bank
09.10.18 Raiffeisen accumulate Erste Group Bank
01.06.18 Raiffeisen accumulate Erste Group Bank
16.04.18 Raiffeisen neutral Barclays Capital
02.11.17 Raiffeisen neutral Goldman Sachs Group Inc.

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

pagehit