Nach Weihnachtspause 26.12.2019 16:54:41

US-Aktienmarkt: Leichte Gewinne bei Dow & Co. - Europa weiter geschlossen

US-Aktienmarkt: Leichte Gewinne bei Dow & Co. - Europa weiter geschlossen

Der Dow Jones 30 Industrial Jones stieg zuletzt um 0,18 Prozent auf 28 566,49 Punkte. Händler verwiesen auf die freundliche Stimmung in Asien, die sich in New York fortzusetzen scheine. Zudem stützten weiterhin die zuletzt positiven Signale zum chinesisch-amerikanischen Handelskonflikt.

Der marktbreite S&P 500 legte am Donnerstag um 0,30 Prozent auf 3233,21 Punkte zu. Der technologielastige NASDAQ 100 kletterte um 0,46 Prozent auf 8739,55 Zähler nach oben. Beide Indizes erreichten Rekordstände.

In Europa sind die Börsen hingegen auch an diesem Donnerstag geschlossen. Auch deshalb liegt das Handelsvolumen in New York wie schon am Dienstag deutlich unter den gewohnten Werten, zumal bereits viele Händler das Jahr für sich abgeschlossen haben.

Nachrichten aus Konjunktur und Unternehmen waren rar gesät. In der abgelaufenen Woche waren die Erstanträge zur Arbeitslosenhilfe weniger gefallen als von Experten erwartet worden war. Zudem wurde der Vorperiodenwert nach oben revidiert.

Boeing sackten als schwächster Dow-Wert um 0,62 Prozent ab. Neue brisante E-Mails könnten dem kriselnden US-Flugzeugbauer mit seinem Unglücksflieger 737 Max weiteren Ärger einbringen. Der Konzern hat gegenüber der Luftfahrtaufsicht FAA und dem US-Kongress eine Reihe weiterer beunruhigender Nachrichten zu dem Modell offengelegt, wie der Untersuchungsausschuss des Repräsentantenhauses am Donnerstag bestätigte.

QIAGEN brachen um fast ein Viertel ein. Am Mittwoch hatte der im MDAX notierte und in den Niederlanden beheimatete Biotechnologie-Konzern den eigenen Verkauf abgeblasen. Die Vorstöße der Kaufinteressenten seien nicht überzeugend gewesen, hieß es zur Begründung./he

NEW YORK (dpa-AFX)

Weitere Links:

JETZT DEVISEN MIT BIS ZU HEBEL 30 HANDELN
Handeln Sie Devisen mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Mit nur 100,00 € können Sie von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren.
76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bildquelle: Andre Viegas / Shutterstock.com,Rambleon / Shutterstock.com

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Indizes in diesem Artikel

Dow Jones 28 992,41
-0,78%
S&P 500 3 337,75
-1,05%
NASDAQ 100 9 446,69
-1,88%
pagehit