Mehr Stellen 02.11.2018 13:42:46

US-Arbeitsmarkt im Oktober stärker als erwartet

US-Arbeitsmarkt im Oktober stärker als erwartet

Nach Mitteilung des Arbeitsministeriums schufen Privatfirmen und Staat insgesamt 250.000 zusätzliche Stellen, wie das US-Arbeitsministerium berichtete. Von Dow Jones Newswires befragte Volkswirte hatten einen Stellenzuwachs von 188.000 erwartet.

Die Angaben für die beiden Vormonate wurden so revidiert, dass sich per saldo keine Veränderung des bisherigen Bildes ergab. Das Ministerium meldete für September ein Stellenplus von 118.000 (vorläufig: 134.000) und für August einen Zuwachs von 286.000 (270.000).

Die separat erhobene Arbeitslosenquote blieb im Oktober wie erwartet bei 3,7 Prozent, dem niedrigsten Wert seit 1969. Für diese Statistik werden private Haushalte befragt, für die Beschäftigtenzahl hingegen Unternehmen und Behörden.

Die sogenannte Erwerbsquote - also der Anteil der Erwerbspersonen an der Gesamtheit der Bevölkerung im arbeitsfähigen Alter - stieg auf 62,9 (62,7) Prozent.

Die US-Stundenlöhne stiegen um 0,18 Prozent oder 0,05 US-Dollar auf 27,30 Dollar und lagen um 3,1 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats. Das war der höchste jährliche Zuwachs seit 2009. Ökonomen hatten ein Plus von 0,2 Prozent erwartet.

WASHINGTON (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: eabff / Shutterstock.com,Stephen VanHorn / Shutterstock.com

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit