14.11.2019 19:25:41

USA begrüßen Aufhebung von Geflügel-Importstopp durch China

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die US-Regierung hat China für die Aufhebung eines Geflügel-Importverbots gelobt. Es werde damit gerechnet, dass nun jährlich Geflügelfleisch mit einem Warenwert von mehr als einer Milliarde US-Dollar (910 Mio Euro) aus den USA nach China exportiert werden könne, erklärte der US-Handelsbeauftragte Robert Lighthizer am Donnerstag in einer Mitteilung.

Chinas amtliche Nachrichtenagentur Xinhua hatte bereits vor rund zwei Wochen berichtet, dass sich beide Länder auf die Aufhebung des chinesischen Importverbots für Geflügel aus den USA und den Import von gekochtem Geflügelfleisch aus China verständigt hätten.

Im Zuge eines Ausbruchs der Vogelgrippe hatte China 2015 nach Angaben des Büros des US-Handelsbeauftragten ein Importverbot für Geflügelfleischprodukte verhängt. 2013 seien diese noch im Warenwert von 500 Millionen US-Dollar nach China verkauft worden. Die Vereinigten Staaten gehören zu den größten Exporteuren von Geflügelfleisch und -produkten.

Peking und Washington liefern sich seit mehr als einem Jahr einen Handelskrieg. Diesen hatte US-Präsident Donald Trump ursprünglich aus Verärgerung darüber angezettelt, dass China weit mehr in die USA exportiert als umgekehrt. Trump hatte im Oktober eine Einigung auf ein Teilabkommen verkündet - es ist allerdings noch immer unklar, wann und wo es besiegelt werden soll./lkl/DP/jsl

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit