14.10.2014 15:46:00

Verbund - FPÖ-Hofer: RH-Empfehlungen müssen umgesetzt werden

"Schockiert" über das Ergebnis der Rechnungshofprüfung betreffen die Millionenverluste bei der Verbund International GmbH zeigt sich am Dienstagnachmittag der freiheitliche Energiesprecher Norbert Hofer. "Die Vorwürfe des Rechnungshofes sind schwerwiegend", so Hofer in einer Presseaussendung, und verlangt die Umsetzung der Empfehlungen des RH. "Daran geht kein Weg vorbei."

Vor allem müssten jetzt, wie vom RH empfohlen, "eingehende Untersuchungen zur Klärung einer Organhaftung und allfälliger Schadenersatzpflichten durch den Aufsichtsrat eingeleitet und gegebenenfalls Haftungsklagen gegen die verantwortlichen Organmitglieder eingebracht werden", fordert Hofer. Laut RH bestehe der begründete Verdacht von Sorgfaltsverletzungen.

Eine Sprecherin des Verbundkonzerns hatte heute gegenüber der APA erklärt, eine mögliche Organhaftung sei bereits geprüft worden.

(Schluss) ggr/itz

ISIN AT0000746409 WEB http://www.verbund.com

Analysen zu Verbund AGmehr Analysen

11.04.19 Verbund neutral Deutsche Bank AG
21.03.19 Verbund verkaufen Raiffeisen Centrobank AG
16.01.19 Verbund neutral Erste Group Bank
16.10.18 Verbund kaufen Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.08.18 Verbund verkaufen Raiffeisen Centrobank AG

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

pagehit