+++ Bitcoin - Zeit zu handeln? Informieren Sie sich jetzt HIER** +++-w-
30.03.2014 14:33:50

Verhandlungen über Bochumer Outokumpu-Stahlwerk fortgesetzt

KREFELD/BOCHUM (dpa-AFX) - Die Verhandlungen zwischen IG Metall und Firmenleitung über die Zukunft des Bochumer Outokumpu-Edelstahlwerks sind am Sonntagmittag in Krefeld fortgesetzt worden. Die Gewerkschaft fordert den Erhalt des Werks mit 450 Beschäftigten. Der finnische Edelstahlkonzern hatte eine Schließung im kommenden Jahr angekündigt. An den Verhandlungen nehme auch Outokumpu-Vorstandschef Mika Seitovirtam teil, sagte ein IG-Metall-Sprecher. Vor Beginn der Gespräche hatten nach seinen Angaben rund 200 Gewerkschafter für den Erhalt des Standorts demonstriert.

Der tief in die roten Zahlen gerutschte finnische Edelstahlhersteller hatte angekündigt, das ehemals zu ThyssenKrupp gehörende Bochumer Werk mit 450 Beschäftigten im kommenden Jahr schließen zu wollen. Die IG Metall legte dagegen ein eigenes Konzept zum Erhalt des Werks vor und besteht auf einer "ergebnisoffenen Prüfung"./tob/DP/he