Airlines im Aufwind 11.04.2019 10:52:48

Verschobener Brexit sorgt bei Aktien von Lufthansa, Air France KLM & Co. für etwas Entspannung

Verschobener Brexit sorgt bei Aktien von Lufthansa, Air France KLM & Co. für etwas Entspannung

"Mit Blick auf die europäischen Kurzstrecken sorgt das zumindest vorübergehend für etwas Entspannung", sagte ein Händler. Denn trotz aller Vorbereitungen der Airlines selbst auf den Brexit gebe es nach wie vor erhebliche Risiken, vor allem im Falle eines ungeordneten Austritts Großbritanniens aus der EU. Diese seien nun vorerst gebannt.

Plausibel sei, dass die Aktien der International Consolidated Airlines mit 3 Prozent am stärksten zulegen, so der Händler. Wegen der komplizierten Konzernstruktur der spanisch-britischen Airline gingen von einem Brexit für diese wohl auch die größten Gefahren aus. Der internationale Branchenverband IATA habe jüngst gewarnt, dass der Brexit das Wachstum auf den europäischen Strecken belasten dürfte. Air France KLM verteuerten sich um 2,6 Prozent und Lufthansa um 2,3 Prozent.

/bek/jha/

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

FRANKFURT (dpa-AFX Broker)

Weitere Links:


Bildquelle: Air France,DANIEL ROLAND/AFP/Getty Images,Jorg Hackemann / Shutterstock.com,Air France KLM

Analysen zu Air France-KLMmehr Analysen

07.03.19 Air France-KLM buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.03.19 Air France-KLM Neutral UBS AG
28.02.19 Air France-KLM buy HSBC
27.02.19 Air France-KLM market-perform Bernstein Research
27.02.19 Air France-KLM Sector Perform RBC Capital Markets

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit