Aufträge auf Rekordhoch 15.08.2019 16:52:00

Vestas-Aktie schwächelt: Vestas senkt Ausblick für Gewinnmarge

Vestas-Aktie schwächelt: Vestas senkt Ausblick für Gewinnmarge

Das teilte der Konzern am Donnerstag im dänischen Aarhus mit. Die Vestas-Aktie tendiert in Kopenhagen auf die Mitteilung hin zuletzt 4,16 Prozent schwächer bei 506,60 Dänischen Kronen.

Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, waren sowohl die Auftragseingänge als auch die noch nicht erledigten Aufträge zwischen April und Juni auf ein Rekordhoch angestiegen. Deshalb hob das Unternehmen seine Umsatz-Prognose für das laufende Jahr am unteren Ende leicht an.

Die Dänen erwarten nun einen Umsatz zwischen 11 und 12,25 Milliarden Euro. Vorher ging der Vorstand noch von einem Erlös zwischen 10,75 und 12,25 Milliarden Euro aus. Die Ebit-Marge vor Sondereffekten soll dagegen zwischen 8 und 9 Prozent anstatt zwischen 8 und 10 Prozent liegen. Das Management rechnet jetzt mit Investitionen für das laufende Jahr in Höhe von rund 800 Millionen Euro. Bisher waren etwa 700 Millionen Euro geplant.

Umsatz und operativer Gewinn sanken im zweiten Quartal allerdings im Vergleich zum Vorjahr. Der Umsatz lag in diesem Zeitraum mit 2,12 Milliarden Euro 6 Prozent niedriger, das Ebit verlor ohne die Berücksichtigung von Sondereffekten gut 50 Prozent und sank auf 128 Millionen Euro. Die Ebit-Marge schrumpfte von 11,5 auf 6 Prozent. Konzernchef Henrik Andersen begründete das unter anderem mit gestiegenen Rohstoffpreisen und Transportkosten.

/knd/kro/fba

AARHUS (dpa-AFX)

Weitere Links:


Bildquelle: Courtesy of Vestas Wind Systems A/S,f9photos / Shutterstock.com

Analysen zu Vestas Wind Systems A-Smehr Analysen

11.09.19 Vestas Wind Systems A-S buy UBS AG
06.09.19 Vestas Wind Systems A-S Underweight JP Morgan Chase & Co.
02.09.19 Vestas Wind Systems A-S Underweight JP Morgan Chase & Co.
30.08.19 Vestas Wind Systems A-S Hold Deutsche Bank AG
29.08.19 Vestas Wind Systems A-S Underweight JP Morgan Chase & Co.

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

pagehit