11.02.2015 14:19:00

VIG plant Anleihe bis zu 400 Mio. und Rückkauf bestehender Papiere

Die börsennotierte Vienna Insurance Group (VIG) plant - vorbehaltlich eines positiven Kapitalmarktumfeldes - die Begebung einer nachrangigen Anleihe im Rahmen ihres 400-Mio.-Euro Subordinated Notes Progamme, teilte die Versicherungsgesellschaft mit. Gleichzeitig soll es Rückkaufangebote für bestehende Anleihen geben.

Die Angebotsfrist zur Abgabe von Rückkaufangeboten werde voraussichtlich von 12. bis 26. Februar laufen, heißt es in der Mitteilung. Das Rückkaufangebot richtet sich an die Inhaber der im Jahr 2005 begebenen 180-Mio. Euro-Ergänzungskapitalanleihe mit einer Laufzeit bis 2022 sowie an die Inhaber der im Jahr 2008 und 2009 emittierten Hybridanleihen im Volumen von zusammen 500 Mio. Euro.

Die Vienna Insurance Group arbeite laufend an der Optimierung der Kapitalstruktur des Konzerns, hieß es aus dem Unternehmen zur APA. Das Management plane auf Grund der aktuell für Emittenten attraktiven Zinslandschaft die Begebung einer neuen Anleihe. Diese werde vorbehaltlich eines positiven Kapitalmarktumfelds auf Basis des von der FMA gebilligten Prospekts zum nachrangigen Emissionsprogramm 2015 vom 4. Februar 2015 erfolgen.

(Schluss) itz/ggr

ISIN AT0000908504 WEB http://www.vig.com

Analysen zu Vienna Insurancemehr Analysen

18.04.19 Vienna Insurance kaufen Raiffeisen Centrobank AG
14.02.19 Vienna Insurance Buy Raiffeisen Centrobank AG
25.09.18 Vienna Insurance accumulate Erste Group Bank
11.09.18 Vienna Insurance buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.01.18 Vienna Insurance buy Baader Bank

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

pagehit