Großaktionär 09.04.2019 16:58:00

VIG will sich anscheinend von 10 Prozent der S IMMO trennen

VIG will sich anscheinend von 10 Prozent der S IMMO trennen

Aus dem Versicherungskonzern gab es dafür am Dienstag keine Bestätigung. Die Anteile werden offenbar von Spezialfonds gehalten, teils bei der VIG-Tochter Wiener Städtische, teils von der VIG selbst. Auch dies wurde aber nicht bestätigt.

Größter Einzelaktionär der S IMMO ist die ebenfalls börsennotierte Immofinanz mit gut 29 Prozent, weitere signifikante Anteile soll die Fondsgesellschaft Erste Asset Management (im Ausmaß von rund 13 Prozent) halten, berichtete Bloomberg am Dienstag. Die S IMMO selbst ist mit 6,3 Prozent an der CA Immo und mit etwa 12 Prozent an der Immofinanz beteiligt.

Im Frühjahr 2018 hatte sich die - mittlerweile in der Wiener Städtischen aufgegangene - VIG-Tochter s Versicherung von einem 10,22-prozentigen Anteil an der S IMMO getrennt. 7,28 Prozent gingen an den Tiroler Investor Rene Benko, dessen Familie Benko Privatstiftung laut Mitteilung von April vorigen Jahres damit auf 29,14 Prozent aufgestockt hatte. Die restlichen 2,94 Prozent gingen damals an einen namentlich nicht genannten internationalen institutionellen Investor. Die von der Stiftung Benkos gehaltenen 29,14 Prozent an der S IMMO hatte schon kurz darauf, noch im April 2018, die Immofinanz für 390 Mio. Euro erworben.

APA

Weitere Links:


Bildquelle: S IMMO AG

Analysen zu S IMMOmehr Analysen

04.04.19 S IMMO kaufen SRC Research GmbH
18.03.19 S IMMO kaufen SRC Research GmbH
21.02.19 S IMMO kaufen Raiffeisen Centrobank AG
01.02.19 S IMMO kaufen SRC Research GmbH
28.11.18 S IMMO Hold Baader Bank

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

pagehit