Abgabe von Anteilen 04.07.2019 17:55:00

Wacker Neuson-Aktionäre verkaufen Anteile an Investoren - Aktie dreht ins Plus

Wacker Neuson-Aktionäre verkaufen Anteile an Investoren - Aktie dreht ins Plus

Nach dem Verkauf eines Aktienpakets durch die Familiengesellschafter haben die Aktien von Wacker Neuson am Donnerstagmorgen zunächst weiter unter Druck gestanden. Die Papiere des Baumaschinenherstellers sanken vorbörslich zunächst um 2,8 Prozent, nachdem sie bereits tags zuvor 3,2 Prozent verloren hatten. Im frühen Donnerstagshandel verloren die Titel dann zeitweise über 2 Prozent, im Verlauf konnten sie aber ins Plus drehen und letztlich 1,24 Prozent auf 21,30 Euro gewinnen.

Wie die SDAX-Gesellschaft am Morgen mitteilte, haben einzelne Mitglieder des Konsortiums der Familien Wacker und Neunteufel rund 3,8 Millionen Aktien zu je 20 Euro an institutionelle Investoren verkauft - das Paket hätte damit einen Gesamtwert von 76 Millionen Euro. Die Transaktion der Mitglieder des Aktienkonsortiums der Familien Wacker und Neunteufel wurde bereits am Mittwochabend angekündigt.

Durch den Verkauf habe sich der Anteil der Wacker Neuson-Aktien im Streubesitz auf gut 42 Prozent erhöht, beim Familienkonsortium verbleiben etwa 58 Prozent, hieß es weiter. Das Familienkonsortium hielt zuvor rund 63 Prozent an Wacker.

Der Verkauf fand im Zusammenhang mit einer "vorausplanenden Erbfolge" der veräußernden Familienmitglieder statt. Die Familien Wacker und Neunteufel beabsichtigen den Angaben zufolge, über das bestehende Familienkonsortium weiterhin die Mehrheit am Unternehmen zu halten.

/fba/he

MÜNCHEN (dpa-AFX)

Weitere Links:


Bildquelle: Wacker Neuson