+++ OSKAR - Der einfache ETF-Sparplan für Sie und Ihre Familie - Jetzt informieren! +++ -w-
Anhörung noch aussstehend 27.08.2019 09:16:00

Warimpex und UBM stehen vor Verkauf zweier Hotels bei Paris

Warimpex und UBM stehen vor Verkauf zweier Hotels bei Paris

Die 4-Sterne-Hotels mit zusammen fast 800 Zimmern halten die beiden börsennotierten Unternehmen in einem 50:50-Joint-Venture. Der Kaufpreis soll über 100 Mio. Euro liegen, die UBM nennt 110 Mio. Euro. Die Transaktion steht noch unter Vorbehalt einer - in Frankreich nötigen - Anhörung der Arbeitnehmer.

Das Closing des Deals könne noch im heurigen Jahr stattfinden, hieß es Dienstagfrüh in Aussendungen der beiden Unternehmen. Mit einem internationalen Investor sei bereits eine Einigung über die wirtschaftlichen Aspekte des geplanten Verkaufs erzielt worden.

Die beiden Hotels - Vienna House Dream Castle und Vienna House Magic Circus -, die zudem über mehr als 1.200 m2 Konferenzfläche verfügen, wurden von Warimpex vor rund 15 Jahren gemeinsam mit UBM entwickelt, dem führenden Hotelentwickler in Europa.

Die beiden Disney Hotels sind zwei von insgesamt 53 Hotels, die UBM entwickelt hat. Mehr als 11.200 Hotelzimmer in zahlreichen Top-Städten in Europa würden "die UBM-Handschrift" tragen. In 15 ihrer bestehenden Hotels mit 3.800 Zimmern ist sie Pächter, aktuell hat sie weitere 16 Hotelprojekte mit über 4.000 Zimmern in der Entwicklungs-Pipeline, erklärte die UBM am Dienstag. Die auf Hotels und Büros spezialisierte und aktuell in CEE, Russland, Österreich, Deutschland und Frankreich aktive Warimpex hat in den vergangenen 30 Jahren Immobilien im Volumen von über einer Milliarde Euro entwickelt.

(Schluss) sp/gru

APA

Weitere Links:


Bildquelle: warimpex,UBM Development,UBM Development AG