Brief an Autoren 22.10.2018 20:40:41

YouTube-Chefin ruft zu Protest gegen EU-Urheberrechtspläne auf

YouTube-Chefin ruft zu Protest gegen EU-Urheberrechtspläne auf

Sie sollten sich darüber informieren, wie der umstrittene Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsrichtlinie ihre YouTube-Kanäle betreffen werde "und sofort handeln", schrieb sie in ihrem vierteljährlichen Brief an Autoren am Montag. So sollten sie online argumentieren, warum das Geschäft der Videoautoren wichtig sei.

Artikel 13 sieht in der zuletzt im September vom Europaparlament verabschiedeten Fassung vor, dass Online-Plattformen sich Lizenzen von Rechteinhabern sichern müssen - und für Urheberrechtsverletzungen von Nutzern haften. Obwohl Upload-Filter nicht ausdrücklich erwähnt werden, halten Kritiker sie für eine wahrscheinliche technische Lösung für die neuen Vorgaben.

Wojcicki warnte, "der Vorschlag könnte Plattformen wie YouTube zwingen, nur Inhalte von einer Handvoll großer Unternehmen zuzulassen". Wegen der drohenden Haftung könne es für die Online-Dienste zu riskant werden, auch kleinere Inhalte-Anbieter ihr Material hochladen zu lassen. Die Neuregelung könne das Internet, wie man es heute kennt, "drastisch verändern". Unter anderem könnten Nutzern in der EU auch viele bestehende Videos entgehen, inklusive Lern- und Bildungsinhalten.

REDWOOD CITY (dpa-AFX)

Weitere Links:


Bildquelle: bloomua / Shutterstock.com,Annette Shaff / Shutterstock.com

Analysen zu Alphabet C (ex Google)mehr Analysen

05.02.19 Alphabet C (ex Google) buy UBS AG
14.01.19 Alphabet C (ex Google) buy UBS AG
26.10.18 Alphabet C (ex Google) Hold Canaccord Adams
26.10.18 Alphabet C (ex Google) kaufen JP Morgan Chase & Co.
25.10.18 Alphabet C (ex Google) buy Morningstar

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

pagehit