Branchenindex fällt 15.03.2023 16:51:00

Zalando- und HelloFresh-Aktien im Sog von H&M- und Inditex-Zahlen tiefer

Zalando- und HelloFresh-Aktien im Sog von H&M- und Inditex-Zahlen tiefer

Deutliche Kursverluste der Papiere der Einzelhändler drückten den Branchenindex Stoxx Europe 600 Retail um mehr als 2 Prozent nach unten. Er gehört mit plus 15,5 Prozent im Jahr 2023 allerdings immer noch zu den besten nach dem Auto-Index.

HennesMauritz AB (HM, H&M) attestierte Jefferies-Experte James Grzinic in seiner ersten Reaktion einen "enttäuschenden Februar". Die Umsatzentwicklung habe im Vormonat wohl gedreht, so Grzinic. Dem zuletzt etwas gestiegenen Optimismus der Anleger wehe damit scharfer Wind entgegen.

Bei Inditex hatten Analysten am Geschäft in ersten Reaktionen dagegen wenig auszusetzen. Georgina Johanan von JPMorgan wies allerdings auf höhere Investitionen hin, anstelle eigentlich am Markt erwarteter Signale für steigende Ausschüttungen.

Im Fahrwasser schwacher H&M und Inditex verloren auch Aktien reiner Onlinehändler wie Zalando (zeitweise -4,40 Prozent auf 34,52 Euro im XETRA-Handel) oder sogar Papiere von Essenslieferanten wie HelloFresh (zeitweise -51,84 Prozent auf 17,60 Euro auf XETRA) deutlich.

FRANKFURT (dpa-AFX)

Weitere Links:


Bildquelle: Sean Gallup/Getty Images,HelloFresh SE