Der Übertragungsnetz­betreiber Amprion GmbH hat erneut erfolgreich eine grüne Dual-Tranche-Anleihe mit einem Nominalvolumen von insgesamt 1 Mrd. Euro am internationalen Kapitalmarkt platziert. Die grüne Dual-Tranche-Anleihe wurde im Rahmen des neun Milliarden Euro umfassenden Debt Issuance Programms von Amprion begeben. Das Orderbuch war mehrfach überzeichnet.

Mit der regelmäßigen Begebung von grünen Anleihen hat sich Amprion als „Frequent Issuer“ am internationalen Anleihemarkt etabliert. Zur Finanzierung der notwendigen Investitionen in den Um- und Ausbau eines klimaneutralen deutschen Stromübertragungsnetzes fokussiert sich der Übertragungsnetzbetreiber insbesondere auf grüne Anleihen.

Die grüne Anleihe wurde in zwei Tranchen emittiert und notiert am Euro MTF der Luxemburger Börse:

▪  Die erste Tranche mit einem Volumen von 500 Mio. Euro hat eine Laufzeit von 7 Jahren und einen Zinskupon von 3,625 % p. a.

▪  Die zweite Tranche mit einem Volumen von 500 Mio. Euro hat eine Laufzeit von 20 Jahren und einen Zinskupon von 4,000 % p. a.

Peter Rüth, CFO von Amprion resümiert: „Wir sind sehr zufrieden mit der Transaktion, die das Vertrauen der Investoren in Amprion und unsere Strategie widerspiegelt. Sie ist ein weiterer wichtiger Baustein für unser ehrgeiziges Wachstum und die Investitionen zur Umsetzung der Energiewende in Deutschland. Die kürzlich bestätigten soliden Investment-Grade-Ratings untermauern unsere Position als regelmäßiger und verlässlicher Emittent am internationalen Kapitalmarkt. Wir sind hier sehr gut aufgestellt“.

Verwendung gemäß des Green Finance Frameworks

Die zufließenden Erlöse werden ausschließlich für nachhaltige Projekte verwendet, die den Kriterien des Amprion Green Finance Frameworks entsprechen. Das Framework wurde nach den internationalen Green Bond Principles erstellt und von der renommierten ESG-Ratingagentur Sustainalytics mittels einer Second Party Opinion bestätigt.

Solide Investment-Grade-Ratings

Amprion wird von den beiden Ratingagenturen Moody’s und Fitch mit Unternehmensratings von Baa1 bzw. BBB+ mit jeweils stabilem Ausblick eingestuft.

Die jetzt begebene grüne Dual-Tranche Anleihe stuft Moody’s mit Baa1 ein. Die Transaktion wurde von der Bayerischen Landesbank, der Commerzbank, der DZ BANK AG, der ING, der Landesbank Hessen-Thüringen, der Landesbank Baden-Württemberg, der SEB sowie der UniCredit als Joint Lead Managers begleitet.

www.green-bonds.com – Die Green Bond Plattform.
Foto: © Amprion


 

pagehit