Der spanische Telekommunikationskonzern Telefonica emittiert einen Green Hybrid Bond mit unendlicher Laufzeit, non call 7,25 Jahre. Erwartet wird eine Rendite von ca. 6,75% p.a. (bis zum ersten Call Termin am 03.05.2030. Der Green Hybrid Bond wird eine Stückelung von 100.000 Euro haben. Telefonica wird mit Baa3, BBB- und BBB gerated. Für den Hybrid Bond werden folgende Ratings erwartet: Ba3, BB und BB+. Joint Lead Manager: BBVA, Deutsche Bank, J.P. Morgan, HSBC, Mediobanca, Mitsubishi UFJ Financial, NatWest Markets, Santander und Société Générale.
https://www.telefonica.com/en/shareholders-investors/rating/sdg-framework/

Île-de-France Mobilités emittiert Green Bonds mit Laufzeiten von 10 bzw. 20 Jahren (EUR Benchmark). Île-de-France Mobilités ist die für die Planung und Bestellung des ÖPNV im Großraum Paris zuständige Behörde. Île-de-France Mobilités wird von Moody´s mit Aa3 und von Fitch mit AA- gerated. Die Anleihen werden eine Stückelung von 100.000 Euro haben. Bei der 10-jährigen Tranche wird eine Rendite von ca. 3,22% erwartet (ISIN FR001400FIM6), bei der 20-jährigen Tranche wird eine Rendite von ca. 3,47% erwartet (ISIN FR001400FIN4). Die Transaktion wird von BNP Paribas, Credit Agricole CIB, HSBC und Natixis begleitet.
https://www.iledefrance-mobilites.fr/decouvrir/investisseurs

https://www.green-bonds.com/
Foto: © Telefonica Deutschland


 

pagehit