US-Staatsanleihen haben am Freitag ihre Kursgewinne etwas ausgebaut. Marktteilnehmer verwiesen dazu auf die letztlich erneut stark unter Druck geratenen US-Aktienbörsen, weshalb sich die Tendenz zu als sicher empfundenen Anlagen wie US-Staatspapieren wieder verstärkt habe.

Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg zuletzt um 0,38 Prozent auf 120,16 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Staatsanleihen fiel im Gegenzug auf 2,78 Prozent. Sie lag damit aber weiterhin etwas unterhalb ihres vor eineinhalb Wochen erreichten Höchststands seit Ende 2018 von 3,2 Prozent.

NEW YORK (dpa-AFX)

pagehit