09.10.2019 21:27:43

Devisen: Eurokurs legt wieder zu

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro hat seine jüngste Schwäche abgeschüttelt und am Mittwoch etwas zugelegt. In New York wurden für die Gemeinschaftswährung zuletzt 1,0973 US-Dollar bezahlt - das war etwas weniger als im europäischen Nachmittagshandel sowie als der Referenzkurs, den die Europäische Zentralbank (EZB) auf 1,0981 (Dienstag: 1,0986) US-Dollar festgesetzt hatte. Der Dollar hatte damit 0,9106 (0,9102) Euro gekostet.

Devisenexpertin Thu Lan Nguyen von der Commerzbank begründete den unsteten Eurokurs-Verlauf damit, dass es zum Einfluss des amerikanisch-chinesischen Handelskonflikts auf den Dollar unterschiedliche Auffassungen am Markt gebe. Ähnliches gelte für die zunehmende Wahrscheinlichkeit weiterer Zinssenkungen durch die US-Notenbank Fed./jsl/gl/he

Jetzt Devisen mit bis zu Hebel 30 handeln
Werbung
Handeln Sie mit Devisen mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Mit nur 100,00 € können Sie von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren! Jetzt Bonus sichern.
80,5% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Devisenkurse

Name Kurs +/- %
Dollarkurs
1,1763
0,0001
0,01
Japanischer Yen
124,67
0,0000
0,00
Britische Pfund
0,8996
0,0000
0,00
Schweizer Franken
1,0795
0,0002
0,02
Hongkong-Dollar
9,1158
-0,0003
0,00
pagehit