Rubel im Fokus 23.03.2022 20:36:38

Euro fällt unter Marke von 1,10 US-Dollar - Die Gründe

Euro fällt unter Marke von 1,10 US-Dollar - Die Gründe

Marktbeobachter verwiesen auf eine allgemein trübe Marktstimmung, die auch den Euro mit nach unten gezogen habe. Die Gemeinschaftswährung war im europäischen Geschäft bis auf 1,0964 US-Dollar gerutscht, wurde zuletzt allerdings wieder etwas höher bei 1,1009 Dollar gehandelt. Im asiatischen Geschäft hatte der Kurs noch deutlich über 1,10 Dollar gestanden. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,0985 (Dienstag: 1,1024) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9103 (0,9071) Euro.

Nach wie vor steht der Krieg in der Ukraine an den Märkten im Mittelpunkt. Hoffnungen auf eine nennenswerte Annäherung der Kriegsparteien haben sich bisher nicht erfüllt. Wegen der Folgen des Krieges ist die Konsumlaune in der Eurozone eingebrochen.

Mit der Unsicherheit an den Finanzmärkten wurde der Dollar stärker nachgefragt, während der Euro im Gegenzug unter Druck geriet. Die US-Währung gilt als sicherer Anlagehafen, der in ungewissen Zeiten angesteuert wird.

Kursgewinne gab es zuletzt beim Rubel, der im Handel mit dem Dollar um mehr als acht Prozent zulegte. Zuvor hatte Russlands Präsident Wladimir Putin angeordnet, dass Kunden etwa in Deutschland und anderen EU-Staaten ihre Gaslieferungen aus Russland künftig in Rubel bezahlen müssen. Demnach sollen keine Zahlungen in Dollar oder Euro mehr akzeptiert werden. Die Zentralbank und die russische Regierung hätten eine Woche Zeit, die Modalitäten für die Umstellung festzulegen, sagte Putin.

Der Rubel ist seit dem Angriffskrieg in der Ukraine und den Sanktionen des Westens stark unter Druck geraten und zeitweise auf historische Tiefstände gefallen. "Wird die Gasrechnung künftig nicht mehr in Dollar oder Euro beglichen, stützt das natürlich den Rubel, weil dieser nachgefragt wird", sagte Devisen-Experte Ralf Umlauf von der Landesbank Hessen-Thüringen.

/la/jha/

NEW YORK (dpa-AFX)

Weitere Links:

Jetzt Devisen mit bis zu Hebel 30 handeln
Werbung
Handeln Sie mit Devisen mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Mit nur 100,00 € können Sie von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren! Jetzt Bonus sichern.
77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bildquelle: Bragi Alexey / Shutterstock.com,Sergey Nivens / Shutterstock.com,Nagy-Bagoly Arpad / Shutterstock.com,elen studio / Shutterstock.com

Devisenkurse

Name Kurs +/- %
Dollarkurs
1,0576
0,0022
0,20
Japanischer Yen
143,1235
0,4605
0,32
Britische Pfund
0,8621
0,0020
0,24
Schweizer Franken
1,0143
0,0033
0,33
Hongkong-Dollar
8,2966
0,0133
0,16
pagehit