Warten auf Trendwende 01.11.2018 12:49:41

Hedgefonds-Einstieg hilft Erholung der Deutschen Bank

Hedgefonds-Einstieg hilft Erholung der Deutschen Bank

Sie sind mit minus 43,5 Prozent schwächster Dax-Wert des laufenden Jahres und hatten erst in der Vorwoche bei 8,419 Euro ein neues Rekordtief markiert.

In einem Interview mit dem "Wall Street Journal" bezeichnete der ehemalige JPMorgan-Finanzvorstand Douglas Braunstein die Deutschen Bank-Papiere als "missverstanden und unterbewertet". Der von ihm geführte Hedgefonds Hudson Executive Capital LP habe die Schwäche der vergangenen Monate genutzt und sich einen 3,1 Prozent-Anteil gesichert. Die Deutsche Bank begrüßte den Einstieg Hudsons in einer ersten Reaktion.

Braunstein ist nicht der einzige, der nach Aktien-Absturz, Milliardenstrafen und immensen Verlusten auf eine Trendwende wartet. Immerhin dürfen die Anleger 2018 erstmals seit 2014 wieder auf einen Jahresgewinn hoffen.

dpa-AFX

Weitere Links:


Bildquelle: 360b / Shutterstock.com,Mario Tama/Getty Images,DANIEL ROLAND/AFP/Getty Images

Fondsfinder

Fondsname:
Fondsgesellschaft:
Fondsart:
 
Ausgabeaufschlag:
Mindestalter:
Währung:
Jahresperformance:
Volumen:
Sortieren nach:
Suchen
pagehit