Schwache Entwicklung 11.12.2018 09:56:00

Investmentfonds im November weiter mit negativer Einjahresperformance

Investmentfonds im November weiter mit negativer Einjahresperformance

Die durchschnittliche Einjahresperformance aller Fonds lag im arithmetischen Mittel bei minus 2,44 Prozent nach minus 3,37 Prozent im Oktober. Dies geht aus der aktuellen Statistik der Vereinigung Österreichischer Investmentgesellschaften (VÖIG) hervor.

Die Zahl der Fonds mit positiver Einjahresperformance lag bei 265. Dem standen 1.309 Fonds mit einer negativen Einjahresperformance gegenüber. Insgesamt wiesen 1.574 Fonds eine zumindest einjährige Historie auf.

Die besten Performance-Werte wiesen im November Fonds mit Fokus auf Aktien aus dem Healtcare-Sektor aus. An der Spitze der Statistik lagen diesmal der "Raiffeisen HealthCare-Aktien" mit einem Plus von 14,73 Prozent, gefolgt vom "Amundi Healthcare Stock" (plus 14,72 Prozent) und dem "Schoellerbank Global Health Care" (plus 11,80 Prozent).

Größter Verlierer war im November erneut der "Espa Stock Istanbul" der Erste-Fondstochter Sparinvest mit einem Jahresminus von 25,68 Prozent, gefolgt vom "Globo I" der Schoellerbank Invest mit minus 20,62 Prozent und dem "ZZ1" der LLB Invest (minus 20,38 Prozent).

(Schluss) mik/ggr

Weitere Links:


Bildquelle: Dieter Spannknebel/Getty Images,Flashpop/Getty Images,Picsfive / Shutterstock.com

Fondsfinder

Fondsname:
Fondsgesellschaft:
Fondsart:
 
Ausgabeaufschlag:
Mindestalter:
Währung:
Jahresperformance:
Volumen:
Sortieren nach:
Suchen
pagehit