11.09.2019 09:46:43

Merkel: Größe des Energie- und Klimafonds erst nach Klimakabinett klar

BERLIN (Dow Jones)--Nach Angaben von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) fehlen im Haushaltsentwurf für 2020 noch die Ausgaben und Investitionen in den Klimaschutz. Zur konkreten Größe des Energie- und Klimafonds (EKF) werde das Klimakabinett der Bundesregierung am 20. September Vorschläge machen, sagte Merkel in der Generaldebatte im Deutschen Bundestag. Deswegen habe Finanzminister Olaf Scholz (SPD) dazu noch keinen Vorschlag gemacht. "Das wird zeitnah kommen", sagte Merkel.

Die Kanzlerin sprach beim Klimaschutz von einem "Kraftakt, wo ich merke, dass Teile der Wirtschaft weiter sind als Teile dieses Hauses", sagte sie dem Plenum des Bundestags. "Wenn wir den Klimaschutz vorantreiben, wird das Geld kosten", sagte Merkel. "Wenn wir ihn ignorieren, wird es uns mehr kosten." Es sei eine Tatsache, dass die Menschen mehr bezahlen werden, wenn Deutschland nicht jetzt investiere.

Kontakt zur Autorin: petra.sorge@wsj.com

DJG/pso/apo

(END) Dow Jones Newswires

September 11, 2019 03:45 ET (07:45 GMT)

Fondsfinder

Fondsname:
Fondsgesellschaft:
Fondsart:
 
Ausgabeaufschlag:
Mindestalter:
Währung:
Jahresperformance:
Volumen:
Sortieren nach:
Suchen
pagehit