+++ OSKAR - Der einfache ETF-Sparplan für Sie und Ihre Familie - Jetzt informieren! +++ -w-
24.09.2019 10:56:00

Österreicher buchen mehr online - und sind häufiger im Reisebüro

Online-Buchungen werden in Österreich immer beliebter, zugleich geht ein steigender Anteil der Menschen ins Reisebüro, zeigen Daten der Statistik Austria für 2018. Ein Viertel der Österreicher organisiert sich die Reisen mit Reisebüro - vor zehn Jahren war es nur ein Fünftel. Online-Buchung für zumindest ein Teil der Reise nutzt inzwischen die Hälfte der Österreicher, 2014 waren es 43,2 Prozent.

Führte der Urlaub ins Ausland, dann griffen rund 60 Prozent der Österreicher für ihre Buchung von Unterkunft oder Verkehrsmittel auf das Internet zurück. Flugreisen werden inzwischen zu 70,8 Prozent online gebucht, Zugtickets zu 56,9 Prozent, Busreisen aber nur zu 30,9 Prozent.

Im Vorjahr gingen 5,8 Millionen Österreicherinnen und Österreicher auf Reise und unternahmen zusammen rund 21,1 Mio. Urlaubsreisen, jeweils rund die Hälfte im In- und Ausland. Da Inlandsreisen im Schnitt 3,5 Nächte, Auslandsreisen hingegen 6,6 Nächte umfassten, entfielen fast zwei Drittel aller Nächtigungen auf ausländische Destinationen (64,8 Prozent), wobei es Österreicher vor allem nach Italien (21,1 Prozent der Auslandsreisen), Deutschland (15,2 Prozent), Kroatien (12,7 Prozent) und Spanien (5,7 Prozent) zog.

APA

pagehit