US-Lagerdaten 21.07.2021 20:10:00

Darum weiten die Ölpreise ihre Kursgewinne aus

Darum weiten die Ölpreise ihre Kursgewinne aus

Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am Abend 71,97 US-Dollar. Das waren 2,62 Dollar mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 2,96 Dollar auf 70,15 Dollar.

Die Ölpreise profitierten von der freundlichen Stimmung an den Aktienmärkten. Händler sprachen auch von einer Gegenbewegung nach den deutlichen Kursverlusten zu Wochenbeginn. So machten die Ölpreise ihre jüngsten Verluste zumindest teilweise wett.

Angesichts der Ausbreitung der ansteckenderen Delta-Variante des Coronavirus bleibt die Risikowahrnehmung aber hoch. Derzeit notieren die Ölpreise deutlich unter ihren Anfang Juli erreichten mehrjährigen Höchstständen. Insbesondere in Asien breitet sich die Variante rasch aus. Die Entwicklung schürt die Furcht vor neuen Corona-Beschränkungen, die auf der wirtschaftlichen Entwicklung und damit der Ölnachfrage lasten würden.

Die am Nachmittag veröffentlichten US-Rohöllagerbstände bewegten die Ölpreise kaum. Die Lagerbestände sind in der vergangenen Woche gestiegen, während Volkswirte mit einem Rückgang gerechnet hatten. Es war der erste Anstieg seit Mitte Mai. Allerdings hatten bereits die am Dienstag veröffentlichen Daten des privaten API-Instituts einen Anstieg signalisiert.

/jsl/stk

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX)

Weitere Links:

Neu: ÖL, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln
Werbung
Handeln Sie Rohstoffe mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Sie können mit nur 100,00 € mit dem Handeln beginnen, um von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital zu profitieren! Jetzt Bonus sichern.
72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bildquelle: Alistair Scott / Shutterstock.com

Rohstoffe in diesem Artikel

Ölpreis (Brent) 75,49 0,70 0,94
Ölpreis (WTI) 73,23 0,84 1,16
pagehit