+++ Ihre Meinung ist uns wichtig: Wie zufrieden sind Sie mit finanzen.at? - Hier an unserer Umfrage teilnehmen! +++ -w-
Lagerbestände im Fokus 10.07.2019 17:43:43

Ölpreise legen zu

Ölpreise legen zu

Zuletzt kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 66,07 US-Dollar. Das waren 1,91 Dollar mehr als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) legte um 1,65 Dollar auf 59,48 Dollar zu.

Angetrieben wurden die Ölpreise durch überraschend deutlich gefallene US-Rohöllagerbestände. Die Vorräte gingen laut US-Energieministerium in der vergangenen Woche um 9,5 Millionen auf 459,0 Millionen Barrel gesunken. Analysten hatten lediglich mit einem Rückgang um 2,9 Millionen Barrel gerechnet.

Rohstoffexperten der Commerzbank verwiesen außerdem auf die Fördermenge in Russland. In dem wichtigen Ölland sei die Produktion Anfang Juli auf den tiefsten Stand seit drei Jahren gefallen. Als Ursache gelten Probleme mit verunreinigtem Öl, das nicht an die Kunden geliefert werden kann.

/jsl/he

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX)

Weitere Links:


Bildquelle: Jim Barber / Shutterstock.com,huyangshu / Shutterstock.com,Svetlana Tebenkova/iStockphoto,Aleksandr Petrunovskyi / Shutterstock.com

Rohstoffe in diesem Artikel

Ölpreis (Brent) 61,94 -0,35 -0,56
Ölpreis (WTI) 56,51 -0,37 -0,65
pagehit