01.07.2022 10:45:17

SDG Transatlantik Leaders – ein Index mit klaren Prinzipien!

Kolumne

Der Juni bescherte den meisten Aktienindizes deutliche Verluste. Der DAX® sank um rund 11 Prozent und der EuroStoxx50 Index rund 8,8 Prozent. Anlagestrategien wie der UC SDG Transatlantic Leaders (Performance) Index konnten sich der Entwicklung am Gesamtmarkt nicht entziehen. Allerdings fiel das Minus mit 6,1 Prozent deutlich geringer aus. Die Anlagestrategie des Index ist defensiv. Darüber hinaus enthält er nur Unternehmen, die sich in hohem Maß zu den SDG-Prinzipien bekennen.

Die Weltgemeinschaft hat im Jahr 2015 die Agenda 2030 der Vereinten Nationen verabschiedet. Sie bildet auch die Basis der Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung. Mit der Agenda soll weltweit ein menschenwürdiges Leben ermöglicht und dabei auch die natürlichen Lebensgrundlagen bewahrt werden. Die 17 globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung der Agenda 2030, die Sustainable Development Goals (SDGs), richten sich an alle: die Regierungen weltweit, aber auch die Zivilgesellschaft, die Privatwirtschaft und die Wissenschaft. Zu den Zielen zählen beispielsweise die weltweite Sicherung der Ernährung, die Bereitstellung von sauberer und bezahlbarer Energie und die Beendigung von Ungleichheiten (eine Übersicht über alle 17 Ziele und ihre Bedeutung finden Sie auf der UN-Seite: sdgs.un.org).

Der von UniCredit entwickelte UC SDG Transatlantic Leaders (Performance) Index beinhaltet Aktien von europäischen und amerikanischen Unternehmen aus insgesamt elf Sektoren, wobei aus jedem Sektor jeweils die fünf Titel ausgewählt werden, die über den höchsten SDG-Score verfügen. Macht also insgesamt 55 Unternehmen. Der SDG-Score wird von ISS ESG auf Basis eines hochwertigen Ratings ermittelt. ISS ESG ist einer der weltweit führende Anbieter von Nachhaltigkeitsratings. Überprüfungen finden vierteljährlich statt. Die Gewichtung erfolgt auf Basis der freien Marktkapitalisierung, multipliziert mit dem SDG-Score. Hohe Nachhaltigkeit wird also mit einem höheren Gewicht im Index belohnt.

In den zurückliegenden Wochen konnten sich unter anderem die Aktien von AstraZeneca, Essity und Orkla gegen den Abwärtstrend am Gesamtmarkt stellen. Orkla ist ein schwedischer Mischkonzern, der Konsumgüter herstellt, Wärmetauschern entwickelt und in der Stromerzeugung tätig ist. Im ersten Quartal konnten die Schweden die Erwartungen der Marktteilnehmer deutlich übertreffen. Dies gilt auch für den schwedischen Hygieneartikelhersteller Essity. Vor allem die hohen zweistelligen Kursverluste bei Rohstoffunternehmen wie Aurubis, Chemiekonzernen wie AkzoNobel und Arkema sowie Elektrogerätehersteller wie Husqvarna und Immobilienkonzerne wie die italienische Covivio belasteten den UC SDG Transatlantic Leaders (Performance) Index allerdings. Die meisten Unternehmen werden in den nächsten Wochen erneut ihre Bücher öffnen und Geschäftszahlen präsentieren. Möglicherweise können sie positive Impulse geben. Rezessions- und Zinsängste dürften auch in den kommenden Wochen die Notierungen an den Aktienmärkten prägen. Anleger müssen also weiterhin mit teils deutlichen Schwankungen rechnen.

 

HVB Open End Index Zertifikat
Basiswert UC SDG Transatlantic Leaders (Performance) Index
ISIN/WKN DE000HVB5TL9/HVB5TL
Rückzahlungstermin Open End*
Teilhabefaktor 100%
Indexgebühr p.a. 1,50 %
Verkaufspreis 102,48 EUR
* Der Emittent, die UniCredit Bank AG, ist berechtigt, das Zertifikat ordentlich zu kündigen und zum jeweiligen Rück­zahlungsbetrag zurückzuzahlen.
Information zur Funktionsweise des Produkts ;
Stand: 01.07.2022
>> Weitere Informationen zum Produkt unter: onemarkets.de/HVB5TL

 

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag SDG Transatlantik Leaders – ein Index mit klaren Prinzipien! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Auf dem onemarkets Blog bieten Ihnen HypoVereinsbank onemarkets täglich aktuelle Marktinformationen, charttechnische Einschätzungen, Investmentideen und mehr. Richard Pfadenhauer interessiert sich schon seit über 20 Jahren für das Thema Börse. Dabei war er über 12 Jahre als Wirtschaftsredakteur für den Finanzen Verlag tätig. Nach zwei Jahren als Redakteur bei der Spezialpublikation für Hebelprodukte, Finanzen und Optionsscheine wechselte er zunächst zum Derivatebereich des Magazins €uro am Sonntag und später verantwortete der DVFA-Analyst den Bereich der strukturierten Hebel- und Anlageprodukte beim Anlegermagazin €uro. Seit Oktober 2011 ist er bei der HypoVereinsbank unter anderem für das onemarkets Kundenmagazin und seit März 2013 für den onemarkets Blog verantwortlich.



Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

pagehit