04.07.2022 18:10:29

Tagesausblick für 05.07.: DAX schloss leicht im Minus. Henkel und Vitesco Technologies im Blickpunkt!

Kolumne

Die US-Vorgaben vom Freitag gaben den europäischen Aktienindizes zum Handelsauftakt etwas Rückenwind. Im Tagesverlauf bröckelten die Notierungen von DAX®, CAC®40 und EuroStoxx®50 allerdings wieder und DAX® und CAC®40 schlossen gar mit leichten Verlusten. Die US-Märkte waren heute feiertagsbedingt geschlossen, so dass damit wichtige Impulse fehlten. Morgen werden eine Reihe von Frühindikatoren veröffentlicht. Möglicherweise können sie den Bullen Schwung verleihen.

An den Anleihemärkten blieb es heute ruhig. Die Renditen 10jähriger Staatspapiere pendelten im Bereich ihres jeweiligen Schlussstands vom Freitag. Gold und Silber konnten sich von ihren Tiefs vom Freitag erholen. So stieg der Goldpreis zurück über die Marke von 1.800 US-Dollar und die Notierung für eine Feinunze Silber kratzte wieder an der Marke von 20 US-Dollar. Der Ölpreis schloss ebenfalls etwas fester. Die Furcht vor einer Rezession bremst derzeit die Aufwärtsbewegung.

Unternehmen im Fokus

Die Deutschen Autobauer BMW, Porsche und VW meldeten für Juni in den USA wegen Lieferkettenproblemen einen zweistelligen Absatzrückgang. Airbus hat im Juni 55 Flugzeuge ausgeliefert. Für das Gesamtjahr erwartet der Flugzeugbauer 720 Flugzeuge an die Kunden zu übergeben. Fielmann revidierte die Gewinnprognose für das laufende Geschäftsjahr nach unten. Die Aktie des Brillenherstellers gab daraufhin kräftig nach. Henkel hat nach eigenen Angaben rund 50 Interessenten für das Russland-Geschäft. „Wir prüfen nun alle Optionen eingehend und wollen den Verkauf bis Ende des Jahres abgeschlossen haben,“ heißt es bei Henkel. Schaeffler hat ihren Anteil an Vitesco Technologies auf 49,99 Prozent aufgestockt. Immobilienaktien wie Aroundtown, Deutsche Wohnen, TAG Immobilien und Vonovia standen heute erneut unter Druck.

Morgen veröffentlicht das KBA Zahlen zu den Pkw-Neuzulassungen in Deutschland.

Wichtige Termine

  • China – Caixin PMI Services für China, Juni (endgültig)
  • Frankreich – Industrieproduktion Frankreich, Mai
  • Deutschland – S&P Global Services und Composite Einkaufsmanagerindex Deutschland, Juni (detailliert)
  • Europa – S&P Global Services and Composite Einkaufsmanagerindex Euro-Zone, Juni (detailliert)
  • USA – Auftragseingang Industrie in den USA, Mai

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 12.900/13.100/13.440/13.570 Punkte

Unterstützungsmarken: 11.890/12.620 Punkte

Der DAX® kratzte kurzzeitig an der Widerstandsmarke bei 12.900 Punkten. Im weiteren Verlauf gab der Leitindex allerdings wieder nach und tauchte sogar zum Handelsschluss unter 12.800 Punkte. Aus technischer Sicht hat sich das Bild damit ebenfalls nicht verändert. Solange die Unterstützungsmarke bei 12.620 Punkten hält, besteht die Chance auf eine Erholung bis 12.900/13.100 Punkte. Die Lage bleibt allerdings weiterhin labil.

DAX®in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Betrachtungszeitraum: 22.10.2020 – 04.07.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

DAX®in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 05.07.2014– 04.07.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Discount-Call-Optionsscheine auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro BasispreisinPkt. Cap-Level (obere Kursgrenze) in Pkt. FinalerBewertungstag
DAX® HB6W3S 2,55* 12.700 13.200 16.08.2022
DAX® HB6W3Z 1,20* 13.400 13.900 16.08.2022
* max. Rückzahlungsbetrag 5 Euro; Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 04.07.2022; 17:10 Uhr

Discount-Put-Optionsscheine auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis inPkt. Cap-Level (untere Kursgrenze) in Pkt. FinalerBewertungstag
DAX® HB6W54 4,31* 14.100 13.600 16.08.2022
DAX® HB6W4X 3,00* 13.400 12.900 16.08.2022
*max. Rückzahlungsbetrag 5 Euro; Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 04.07.2022 17:10 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Discount-Optionsscheinen und zahlreichen anderen Produkten finden Siehier bei onemarkets Wissen.

Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!

Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die Cashbuzz-Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter:www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 05.07.: DAX schloss leicht im Minus. Henkel und Vitesco Technologies im Blickpunkt! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Auf dem onemarkets Blog bieten Ihnen HypoVereinsbank onemarkets täglich aktuelle Marktinformationen, charttechnische Einschätzungen, Investmentideen und mehr. Richard Pfadenhauer interessiert sich schon seit über 20 Jahren für das Thema Börse. Dabei war er über 12 Jahre als Wirtschaftsredakteur für den Finanzen Verlag tätig. Nach zwei Jahren als Redakteur bei der Spezialpublikation für Hebelprodukte, Finanzen und Optionsscheine wechselte er zunächst zum Derivatebereich des Magazins €uro am Sonntag und später verantwortete der DVFA-Analyst den Bereich der strukturierten Hebel- und Anlageprodukte beim Anlegermagazin €uro. Seit Oktober 2011 ist er bei der HypoVereinsbank unter anderem für das onemarkets Kundenmagazin und seit März 2013 für den onemarkets Blog verantwortlich.



Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

pagehit