10.08.2022 16:05:58

Tagesausblick für 11.08.: US-Inflationszahlen stützen den DAX. Maschinenbauer und Wasserstoffaktien gefragt!

Kolumne

Die US-Inflationsrate lag im Juli bei 8,5 Prozent und damit unter den Erwartungen vieler Marktteilnehmer. Prompt zogen DAX®, CAC®40 und EuroStoxx®50 kräftig nach oben und klopften an die obere Grenze ihres jeweiligen kurzfristigen Seitwärtstrends. Ob der Inflationsgipfel damit jedoch schon erreicht ist, wird sich in den nächsten Monaten zeigen. Gleichwohl sind die Chancen für eine Zinserhöhung der Fed um 50 statt 75 Basispunkte im September gestiegen.

Dies zeigt sich auch am Anleihemarkt. Die Renditen langfristiger europäischer und US-Amerikanischer Staatspapiere sind mehrheitlich etwas gesunken. Am Rohstoffmarkt blieb es heute ebenfalls ruhig. Edelmetalle wie Gold und Silber pendelten im Bereich ihres gestrigen Schlussstands. Der Ölpreis gab zwar etwas nach, blieb jedoch in dem seit Tagen gebildeten Seitwärtstrend.

Das neue Onemarkets Magazin ist da! Darin lesen Sie wer die Gewinner der neuen Klimapakete der EU und Deutschland sind, welche US-Tech-Aktien Chance auf ein Comeback haben und vieles mehr!

Unternehmen im Fokus

E.ON meldete für das zweite Quartal einen Ergebnisrückgang. Ursache war unter anderem der gestiegene Strompreis, der erst im Laufe des zweiten Quartals an Kunden weitergegeben werden konnte. Der Reisekonzern TUI erwirtschaftete im abgelaufenen Quartal einen Umsatz von 4,4 Mrd. Euro. Rund 650 Millionen mehr als ein Jahr zuvor. Die Rückkehr in die schwarzen Zahlen ist nicht zuletzt aufgrund zahlreicher Flugausfälle nicht gelungen. Der Konzern rechnet jedoch damit, dass im Schlussquartal des Geschäftsjahres ein Gewinn steht. Der Automobilzulieferer Vitesco Technologies verbuchte im zweiten Quartal einen leichten Umsatzanstieg. Die gestiegenen Kosten für Rohstoffe, Transport und Energie belasteten jedoch das Ergebnis. Dennoch halten die Regensburger an den Prognosen für das Gesamtjahr fest.

Zu den stärksten Strategie- und Branchenindizes zählten heute der Solactive Deutscher Maschinenbau Index, die Wasserstoffindizes Global Hydrogen Index und Hydrogen Select Index sowie der ESG Global Anti Plastic Index.

Aus Europa werden morgen unter anderem Ceconomy, Daimler Truck, Deutsche Telekom, K+S, Nordex, ProSiebenSat.1, RWE, Salzgitter, Siemens, SMA Solar, Ströer Media, ThyssenKrupp und Varta die Geschäftsbücher öffnen.

Wichtige Termine

  • Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA für die Woche bis zum 6. August
  • Erzeugerpreise USA, Juli

        Chart: DAX®

        Widerstandsmarken: 13.770/13.900/14.100 Punkte

        Unterstützungsmarken: 12.870/13.010/13.100/13.300/13.350/13.500 Punkte

        Der DAX® rührte sich bis zur Bekanntgabe der US-Inflationszahlen kaum von der Stelle. Um 14:30 Uhr sprang der Leitindex um rund ein Prozent nach oben. Im weiteren Verlauf brökelten die Gewinne zwar etwas ab und die nächste Chance auf einen Ausbruch über 13.770 Punkte ist damit zunächst verstrichen. Der Trend ist dennoch aufwärtsgerichtet und ein neuer Anlauf dürfte nicht lange auf sich warten lassen. Auf der Unterseite findet der Index zwischen 13.350 und 13.500 Punkten weiterhin eine breite Unterstützung.

        DAX®in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

        Betrachtungszeitraum: 16.06.2021 – 10.08.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

        DAX®in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

        Betrachtungszeitraum: 11.08.2014– 10.08.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

        Faktorzertifikate Long auf den DAX®

        Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Faktor Basispreis in Pkt. Resetbarriere in Pkt. FinalerBewertungstag
        DAX® HB84HP 16,54 15 12.633,837655 13.084,865659 Open End
        DAX® HB8MRA 16,74 20 12.859,422033 13.197,624832 Open End
        Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 10.08.2022; 17:15 Uhr

        Faktorzertifikate Short auf den DAX®

        Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Faktor Basispreis in Pkt. Resetbarriere in Pkt. FinalerBewertungstag
        DAX® HB84HR 1,97 -15 14.436,160787 13.984,308954 Open End
        DAX® HB8MRC 4,55 -20 14.210,578392 13.872,366626 Open End
        Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 10.08.2022; 17:15 Uhr

        Informationen rund um die Funktionsweise von Faktor-Zertifikaten und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

        Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

        Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

        Funktionsweisen der HVB Produkte

        Der Beitrag Tagesausblick für 11.08.: US-Inflationszahlen stützen den DAX. Maschinenbauer und Wasserstoffaktien gefragt! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

        Auf dem onemarkets Blog bieten Ihnen HypoVereinsbank onemarkets täglich aktuelle Marktinformationen, charttechnische Einschätzungen, Investmentideen und mehr. Richard Pfadenhauer interessiert sich schon seit über 20 Jahren für das Thema Börse. Dabei war er über 12 Jahre als Wirtschaftsredakteur für den Finanzen Verlag tätig. Nach zwei Jahren als Redakteur bei der Spezialpublikation für Hebelprodukte, Finanzen und Optionsscheine wechselte er zunächst zum Derivatebereich des Magazins €uro am Sonntag und später verantwortete der DVFA-Analyst den Bereich der strukturierten Hebel- und Anlageprodukte beim Anlegermagazin €uro. Seit Oktober 2011 ist er bei der HypoVereinsbank unter anderem für das onemarkets Kundenmagazin und seit März 2013 für den onemarkets Blog verantwortlich.



        Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

        pagehit