Geldpolitik unverändert 24.06.2021 13:24:00

Bank of England bestätigt Leitzins und Kaufprogramm

Bank of England bestätigt Leitzins und Kaufprogramm

Auch das Kaufprogramm wurde auf dem bisherigen Niveau von 895 Milliarden Pfund belassen. Börsianer und Ökonomen hatten mit diesen Entscheidungen gerechnet. Der Beschluss zum Leitzins fiel einstimmig. Beim Kaufvolumen gab es eine abweichende Stimme; wie im Mai sprach sich Ratsmitglied Andrew Haldane dafür aus, das Kaufprogramm um 50 Milliarden Pfund zu kappen.

Bei ihrer Mai-Sitzung hatte die BoE das Kauftempo verringert, das derzeit 150 Milliarden Pfund umfassende Kaufprogramm wird voraussichtlich Ende 2021 auslaufen. Wegen der rasanten Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus hat die britische Regierung die zunächst für den 21. Juni angekündigte Wiedereröffnung der Wirtschaft um vier Wochen verschoben.

Ökonomen rechnen damit, dass sich am Leitzins der BoE für lange Zeit nichts ändern wird; erst in der zweiten Jahreshälfte 2023 werden erste Zinserhöhungen erwartet.

FRANKFURT/LONDON (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: Gil C / Shutterstock.com
pagehit