"Gefällt mir nicht" 10.10.2018 07:25:00

Trump klagt weiter über Zinserhöhungen der US-Notenbank

Trump klagt weiter über Zinserhöhungen der US-Notenbank

Es gefalle ihm nicht, was die Fed mache, sagte Trump am Dienstag in Washington.

Mit Blick auf das Tempo, mit dem die Notenbank derzeit ihre Geldpolitik strafft, ergänzte er: "Ich glaube, wir müssen nicht so schnell machen." Die US-Wirtschaft habe kein Problem mit Inflation, dem die Währungshüter mit höheren Zinsen entgegensteuern müssten.

Trump hatte die US-Geldpolitik bereits zuvor wiederholt öffentlich bemängelt, was für US-Präsidenten ungewöhnlich ist. Ende September meldete er sich zu Wort, nachdem die Fed die Leitzinsen zum dritten Mal in diesem Jahr angehoben hatte: "Leider haben sie die Zinsen gerade wieder erhöht. Ich bin darüber nicht glücklich."

Trump befürchtet, dass die Notenbank den US-Wirtschaftsboom abwürgen könnte. Fed-Chef Jerome Powell betonte aber jüngst die Unabhängigkeit der Notenbanker: "Wir berücksichtigen keine politischen Faktoren."

WASHINGTON (dpa-AFX)

Weitere Links:


Bildquelle: Spencer Platt/Getty Images,Drew Angerer/Getty Images,JStone / Shutterstock.com
pagehit