Türkische Notenbank hebt Leitzins überraschend deutlich an | 18.03.21 | finanzen.at
Aufwärtsrisiken 18.03.2021 12:45:39

Türkische Notenbank hebt Leitzins überraschend deutlich an

Türkische Notenbank hebt Leitzins überraschend deutlich an

Der Leitzins steige um 2,0 Prozentpunkte auf 19,0 Prozent, teilte die Notenbank am Donnerstag in Ankara mit. An den Finanzmärkten war im Schnitt nur mit einer Leitzinsanhebung auf 18,0 Prozent gerechnet worden. Im Dezember hatte die Notenbank den Leitzins auf 17,0 Prozent erhöht und ihn dann zwei Mal bestätigt.

An der restriktiven Geldpolitik solle festgehalten werden, heißt es in einer Mitteilung der Notenbank. Falls nötig könnte sie auch weiter verschärft werden. Die wirtschaftliche Entwicklung sei robust.

Die Notenbank verwies auf Aufwärtsrisiken bei der Entwicklung der Verbraucherpreise. Zuletzt hatte die Inflation in der Türkei wieder angezogen. Im Februar war die Jahresrate auf über 15 Prozent gestiegen. Auch die türkische Lira war angesichts der Stärke des US-Dollar unter Druck geraten.

Im vergangenen Sommer hatte der Leitzins noch bei 8,25 Prozent gelegen und wurde dann in der zweiten Jahreshälfte auf das höhere Niveau angehoben. Dies war eine Kehrtwende in der Politik der Notenbank. Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hatte sich lange für niedrige Zinsen ausgesprochen.

Nach der Veröffentlichung der Zinsentscheidung legte die türkische Lira zu US-Dollar und Euro deutlich zu. Die Kurse von in Dollar gehandelten türkischen Staatsanleihen stiegen ebenfalls.

/jsl/jkr/jha/

ANKARA (dpa-AFX)

Weitere Links:


Bildquelle: SVLuma / Shutterstock.com,grafvision / Shutterstock.com
pagehit