ATX 2 656 -0,5%  Dow 19 827 -0,3%  Nasdaq 5 045 -0,3%  Euro 1,0707 1,0% 
ATX P 1 350 -0,4%  EStoxx50 3 285 -0,3%  Nikkei 18 814 -1,5%  CHF 1,0730 0,1% 
DAX 11 540 -0,1%  FTSE100 7 220 -1,5%  Öl 55,5 -0,4%  Gold 1 216 0,3% 

10.11.2015 11:30:00

Die besten Finanzblogger

Smeil Award 2015: Starke Blogger, viel Börsenkompetenz und ein Rekord


Nina Bergmann überreicht den Preis an Richard Pfandenhauer und Tanja Winne von onemarkets

Der Smeil Award ehrt die Arbeit von Börsen- und Finanzbloggern. Bei seiner dritten Auflage hat ein Deutscher in der Einzelwertung gewonnen, bei den Corporate Blogs ein heimisches Unternehmen.





Der Smeil Award wurde in diesem Jahr zum dritten Mal vergeben. In der Einzelwertung ergatterte Daniel Korth den begehrten Titel. Er betreibt die Seite www.finanzrocker.net und bezeichnet den Sieg als "sehr coole Sache". Sein Finanzrocker-Blog mixt viele "trockene" Themen wie Vermögensaufbau und Finanzen mit "einem ordentlichen Schuss Rock n’ Roll", so Korth. Zielgruppe seiner Seite sind Börsenanfänger, die laut Korth mehr über individuellen Vermögensaufbau erfahren möchten.

Zu den Kategoriesiegern wurden Investors Inside, Boersengefluester.de sowie PP Invest, Boersegefluester.de, boersianer.info, finanzprodukt.ch und die Vorjahressieger "Börsenblogger" gekürt. Die besten Österreicher waren Wolfgang Matejka und Michael Gredenberg, beide auf christian-drastil.com/blog vertreten.

Bei den Corporate Blogs trat 2015 der Verbund in die Fussstapfen von Immofinanz (2013) und voestalpine (2014). Es war ein hauchdünner Erfolg gegen die Immofinanz, die ihrerseits wiederum den einzigen Blog stellt, der in allen drei Jahren Smeil auf das Stockerl gekommen ist. Der Erste Sparinvest-Blog punktete ebenfalls.

Nina Bergmann von finanzen.at überreicht den Sonderpreis

Ein Sonderpreis ging an onemarkets von der UniCredit. Dieser Blog holte sich den Titel "Bester deutscher Corporate Blog". Überreicht wurde der Preis von finanzen.at in Person von Nina Bergmann.

Der "Smeil Social Trading Award" wurde zum zweiten Mal vergeben und ging an PPinvest. "PP" ist Paul Pleus, selbstständiger Personalberater und Finanzblogger.

Auf die Suche nach den Top-Finanzblogs im deutschsprachigen Raum hatten sich die Veranstalter Börse Social Network sowie die Partner X-Trade-Brokers, finanzen.at aus dem Springer-Verlag und der Social Trading-Pionier wikifolio.com gemacht - in diesem Jahr war es zu einem neuen Rekord an Einreichungen gekommen: Insgesamt hatten sich 118 Finanzblogs zur Wahl gestellt.



Von Markus Gentner/Redaktion finanzen.at

Weitere Links:


Bildquelle: Nina Bergmann

Eintrag hinzufügen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit