ATX 3 235 0,6%  Dow 22 061 0,3%  Nasdaq 5 928 0,4%  Euro 1,1732 0,0% 
ATX P 1 631 0,8%  EStoxx50 3 485 0,7%  Nikkei 19 729 -0,1%  CHF 1,1399 -0,1% 
DAX 12 264 0,7%  FTSE100 7 433 0,7%  Öl 50,6 -0,8%  Gold 1 278 0,4% 

Weizen

Kurse + Charts + Realtime Nachrichten zugeh. Wertpapiere anzeigen in Währung
Snapshot Chart (groß) Nachrichten Zertifikate Euro
Historisch Chartvergleich Optionsscheine Dollar
Realtimekurs Knock-Outs Schweizer Franken

Aktueller Weizen in EUR je Tonne

Realtimekurs
158,50 EUR -1,25 EUR -0,78 %
Kurszeit 18:30 Kursdatum 16.08.2017
Eröffnung 160,00 Vortag 159,75
Tagestief 158,25 Tageshoch 160,25
52 W. Tief 139,50 52 W. Hoch 183,25

Forumsbeiträge zu Weizen

zum Forum

Weizen in EUR - Historische Kurse

Datum Schluss Eröffnung Tageshoch Tagestief
15.08.2017 159,50 159,00 160,25 158,25
14.08.2017 159,00 160,00 160,00 158,00
11.08.2017 160,50 161,00 161,00 160,00
10.08.2017 161,50 161,75 164,75 161,25
09.08.2017 161,50 161,75 161,75 161,00
08.08.2017 161,75 162,75 163,00 161,50
07.08.2017 162,00 163,50 163,50 162,00
04.08.2017 163,25 163,25 164,25 163,00
03.08.2017 163,50 164,25 164,50 163,25
02.08.2017 165,00 166,00 166,25 164,75

Weizen

Weizen gehört zur Familie der Süßgräser. Das Getreide gehört nach Mais zu den wichtigsten Grundnahrungsmitteln, da es bei der Brotherstellung benötigt wird. Außerdem wird Weizen in der Tiermast eingesetzt. Trotz seiner hohen Ansprüche kann das Getreide weltweit in über 80 Ländern gezüchtet werden.

Weizen wird hauptsächlich in der Lebensmittelindustrie verwendet. Das wichtigste Weizenprodukt ist dabei Mehl, aber Weizen spielt auch bei der Produktion von Bier, Whiskey oder auch Speiseölen eine wichtige Rolle. Weizen wird hauptsächlich in den USA, Russland, Kanada, China und Indien angebaut.

Weizen stellt hohe Ansprüche an Boden und Klima, die Ansprüche variieren jedoch unter den über 1000 bekannten Weizensorten. Im Gegensatz zu Roggen, verträgt Weizen keine Kälte und benötigt mehr Wasser und Wärme. Am besten wächst das Getreide auf kalkhaltigen, humusreichen, milden Lehmböden. Beim Handel mit Weizen an den US-Börsen wird zwischen zwei Sorten, dem Frühlings- und dem Winterweizen, unterschieden. Der größte Teil der Jahresproduktion an Weizen ist dabei Winterweizen (75%).

Der heute verwendete Saatweizen ist eine Kreuzung aus mehreren Getreide- und Wildgrassorten. Die ersten Weizensorten, die von Menschen im Vorderen Orient angebaut wurden, waren Einkorn und Emmer. Weizen ist nach Gerste die älteste bekannte Getreideart, Funde reichen bis in die Zeit zwischen 7800 und 5200 vor Chr. zurück. Weizen gewann aber erst mit seiner Ausbreitung in Asien, Europa und Nordafrika seine heutige zentrale Bedeutung. Allerdings etablierte sich der Weizen erst ab dem 11. Jahrhundert, mit dem Aufkommen des Weißbrotes vollständig. Heute ist Weizen die Getreideart mit der höchsten Jahresproduktion und nimmt bei den Getreiden die meiste Anbaufläche ein.

Die wichtigsten Handelsplätze für den Handel mit Weizen sind die London International Financial Futures and Options Exchange, das Chicago Board of Trade, das Kansas City Board of Trade, die Minneapolis Grain Exchange, die Mid America Commodity Exchange, die Winnipeg Commodity Exchange, die Sydney Futures Exchange, die Warenterminbörse Hannover, der Marche a Terme International de France, die Budapest Commodity Exchange und der Mercado a Termino de Buenos Aires.

Weizen Chart in EUR - 1 Jahr
  • Intraday
  • 1W
  • 3M
  • 1J
  • 3J
  • 5J
  • MAX

Rohstoffe Top Performer

Palladium 912,50 USD
2,70 %
Kupferpreis 6 514,65 USD
2,37 %
Blei 2 369,85 USD
2,29 %
Orangensaft 1,42 USD
2,27 %
Silber 16,95 USD
1,89 %

Forward Curve Weizen