14.02.2015 11:15:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K - 11.00 Uhr

Ukraine sieht Abkommen von Minsk "in großer Gefahr"

Kiew - Die Ukraine sieht die vereinbarte Waffenruhe mit den pro-russischen Separatisten schon vor ihrem Inkrafttreten "in großer Gefahr". Präsident Petro Poroschenko warf Russland am Freitagabend eine "deutliche Ausweitung" der Offensive in der Ostukraine vor. Unterdessen warnten die sieben führenden Industriestaaten (G7) die Konfliktparteien mit Sanktionen, sollten sie die Waffenruhe missachten.

26 Tote bei Kämpfen zwischen Schiiten und Sunniten im Jemen

Sanaa - Bei Kämpfen im Jemen zwischen schiitischen Houthi-Rebellen und mit der Gruppe Al-Kaida auf der Arabischen Halbinsel (AQAP) verbündeten sunnitischen Stämmen sind 26 Menschen getötet worden. Dabei handle es sich um 16 Houthi-Milizionäre und zehn sunnitische Kämpfer, teilten Vertreter der Sicherheitsbehörden am Samstag mit. Zu den Kämpfen sei es in der südlichen Gebirgsprovinz Al-Bayda gekommen.

Wiener Grüne: 94,29 Prozent für Spitzenkandidatin Vassilakou

Wien - Die Wiener Grünen haben Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou zur Spitzenkandidatin für die heurige Wien-Wahl gekürt. Die grüne Frontfrau erhielt bei der 73. Landesversammlung ihrer Partei 94,29 Prozent der Stimmen. Vor dem Urnengang 2010 hatte sie es noch auf 98,65 Prozent gebracht.

ÖVP-Frauen pochen auf mehr Anrechnung von Kinderzeiten

Wien - Die ÖVP-Frauen können sich eine frühere Anhebung des Pensionsantrittsalters von Frauen vorstellen. Dies allerdings unter der Bedingung, dass pro Kind vier Jahre bei den Pensionszeiten angerechnet werden. Bundesleiterin Dorothea Schittenhelm pocht beim Thema Pensionen gegenüber der APA außerdem darauf, dass sich das tatsächliche Antrittsalter der Männer an das gesetzliche stärker annähert.

Familienbeihilfe künftig ohne Antrag

Wien - "Geld ohne Formular" heißt es künftig bei der Familienbeihilfe: Ab Mai soll es möglich sein, die Familienbeihilfe automatisch ohne Antrag zu bekommen, wenn anlässlich der Geburt alle erforderlichen Daten vorliegen. Der Ministerrat beschließt am Dienstag eine entsprechende Regelung. Insgesamt sollen davon geschätzte 80.000 Familien pro Jahr profitieren.

Spanier starb bei Brand in Polizeianhaltezentrum Villach

Villach - Ein 28 Jahre alter Spanier ist Samstagfrüh bei einem Brand im Polizeianhaltezentrum (PAZ) Villach ums Leben gekommen. Der Mann war in der Früh wegen aggressiven Verhaltens von der Polizei in einem Lokal festgenommen und in eine Einzelzelle gebracht worden. Dort brach wenig später aus bisher unbekannter Ursache ein Feuer aus. Die Staatsanwaltschaft Klagenfurt hat Ermittlungen eingeleitet.

Rund 60 gestrandete Grindwale in Neuseeland gerettet

Wellington - Nach der Strandung von fast 200 Grindwalen an der Küste Neuseelands ist mehr als die Hälfte der Tiere verendet. Etwa 60 der Meeressäuger seien aber gerettet worden, teilte die Umweltbehörde DOC am Samstag mit. Freiwilligen Helfern sei es gelungen, die Wale mit Einsetzen der Flut in tieferes Wasser zu leiten.

(Schluss) grh/pin/mf

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit