Depot-Vergleich: Die besten Online Broker Österreichs im Test

 

Wenn Sie als Anleger Wertpapiere handeln, sollten Sie vorrangig auf die Gebühren blicken, die bei Ihrer Bank bzw. Ihrem Online-Broker anfallen. Bei der Depotauswahl sollten Sie zudem darauf achten, dass Ihr Broker Ihnen neben günstigen Gebühren auch über­durchschnittliche Leistungen bietet. Nutzen Sie den regel­mäßig aktuali­sierten Depot-Vergleich von finanzen.at und wechseln Sie zu dem für Sie günstigsten Online-Broker!

Wenn Sie als Anleger zu hohe Trading-Gebühren bezahlen, verzichten Sie freiwillig auf einen Teil Ihrer Rendite. Dabei ist ein Depotvergleich der günstigsten Anbieter ebenso schnell erledigt wie ein Depotwechsel. Prüfen Sie daher, welche Gebühren Ihre Bank für einen Trade berechnet! Welche Ordergebühren stellt Ihr Online Broker für einen kleinen Trade in Rechnung, welche Kosten fallen für eine Order mit größerem Volumen an?

Der finanzen.at Online Broker-Vergleich listet übersichtlich auf, welche Tradingkosten in den Depots der einzelnen Banken anfallen, welche Gebühren Ihnen für eine Order mindestens und maximal in Rechnung gestellt werden. Der Kostenvergleich bezieht sich dabei auf eine 12.000 Euro-Order im beliebten XETRA-System der Deutschen Börse.

Der Depot-Vergleich deckt erhebliche Preis­unterschiede zwischen den einzelnen Banken und Online-Brokern auf. So liegt die Orderprovision für eine 12.000 Euro-Order bei beliebten Anbietern wie Hello Bank 28,95 Euro, bei Bankdirekt oder dem Bankhaus Jungholz sogar bei deutlich mehr als 30,00 Euro. Günstige Anbieter berechnen Ihnen hingegen weniger als 10,00 Euro (Flatex) oder wie im Falle von finanzen.net-Brokerage1 nur 5,00 Euro.

Klicken Sie hier um den Depot-Vergleich und die Leistungsbeschreibung zu öffnen

 

Depot- und Onlinebroker-Vergleich

Onlinebroker Kosten
finanzen.net Broker

Orderprovision:
5,00 Euro (unabhängig vom Ordervolumen)

Orderprovision Min./Max.
5,00 Euro/5,00 Euro

Orderprovision bei einer 12.000 Euro-Order:
 5,00 Euro 

 
Werbung
Broker Plus500
" target="_blank"> Zum Anbieter
CFDs bergen Risiken. 80,5% der Klei­nanleger­konten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Es gelten die AGB.

Kommission:
0,00 Euro

Orderprovision Min./Max.
0,00 Euro/ 0,00 Euro

Spread Aktien-Order:
 < 0,5 % 

 
Online Broker Hello Bank

Orderprovision:
7,95 Euro + 0,175 % des Ordervolumens

Orderprovision Min./Max.
7,95 Euro/69,95 Euro

Orderprovision bei einer 12.000 Euro-Order:
 28,95 Euro 

 
Online Broker easybank

Orderprovision:
0,24 % des Ordervolumens

Orderprovision Min./Max.
8,95 Euro/199,00 Euro

Orderprovision bei einer 12.000 Euro-Order:
 28,80 Euro 

 
Online Broker boerse-live.at

Orderprovision:
0,25 % des Ordervolumens

Orderprovision Min./Max.
17,00 Euro/-

Orderprovision bei einer 12.000 Euro-Order:
 30,00 Euro 

 
Online Broker flatex.at

Orderprovision:
5,90 Euro (bis 3.500 Euro)
9,90 Euro (ab 3.500,01 Euro)
19,90 Euro (ab 12.500,01 Euro Order­volumen)

Orderprovision Min./Max.
5,90 Euro/19,90 Euro

Orderprovision bei einer 12.000 Euro-Order:
 9,90 Euro 

 
Online Broker bankdirekt.at

Orderprovision:
9,95 Euro + 0,195 % des Ordervolumens

Orderprovision Min./Max.
9,95 Euro/-

Orderprovision bei einer 12.000 Euro-Order:
 33,35 Euro 

 
Online Broker Bankhaus Jungholz

Orderprovision:
2,50 Euro + 0,25 % des Ordervolumens

Orderprovision Min./Max.
2,50 Euro/99,95 Euro

Orderprovision bei einer 12.000 Euro-Order:
 32,50 Euro 

 
Stand: 01.03.2020, Alle Angaben ohne Gewähr. Dieser Vergleich berücksichtigt eine Auswahl beliebter Anbieter, die seit mind. 3 Jahren am Markt sind. Externe Kosten wie Börsen- oder Maklergebühren finden dabei keine Berücksichtigung. Ebenso unberücksichtigt bleiben zeitlich befristete Aktions­angebote/ Rabatte für besonders handelsaktive Personen, die hunderte oder tausende Transaktionen pro Jahr vornehmen. Unsere Informationen sind objektiv recherchiert und unabhängig erstellt. Damit wir Ihnen unsere Informationen kostenlos bereitstellen können, werden teilweise Klicks auf Verlinkungen vergütet.

Hinweis:
1) finanzen.net Brokerage ist ein Angebot der finanzen.net GmbH, der Betreiberin dieser Webseite. Bankpartner für finanzen.net Brokerage ist die onvista bank, eine eingetragene Marke der comdirect bank AG. Weitere Informationen finden Sie hier.