US-Tipp 12.05.2018 05:36:40

Hot Stock der Wall Street: Twitter

Hot Stock der Wall Street: Twitter

von Tim Schäfer, Euro am Sonntag

Im Vorjahreszeitraum schrieb Twitter noch 62 Millionen Dollar Minus. Videowerbung steuert mittlerweile mehr als die Hälfte zum Anzeigenumsatz bei. Der Gesamtumsatz legte im Auftaktquartal um 21 Prozent auf 665 Millionen Dollar zu. Analysten hatten nur mit 605 Millionen Dollar gerechnet. Twitter hat 336 Millionen aktive Nutzer im Monat. Vor Jahresfrist waren es noch 330 Millionen. Vorstandschef Jack Dorsey baut die Werbemöglichkeiten massiv aus.


Mit Walt Disney schloss Dorsey einen Deal. Disney wird Live-Sport speziell über Twitter strea­men, um mehr Videozuschauer anzuziehen. Auch mit anderen Medienkonzernen kooperiert Twitter, um das Video-Angebot auszubauen. US-Präsident Trump erhöht die Bekanntheit des Dienstes durch seine vielen Tweets zusätzlich. Bereits im vierten Quartal gelang nach langer Durststrecke der Turn­around mit 91 Millionen Dollar Gewinn. In der Kriegskasse liegen mehrere Milliarden. Der Chart sieht nach der Bodenbildung gut aus.

Twitter Inc.

Branche: Internetmedien
Firmensitz: San Francisco, Kalifornien (USA)
Börsenwert: 18,6 Mrd. €



Tim Schäfer ist Journalist und schreibt seit 1998 über Börse, Aktien und Unternehmen. Seit 2006 lebt der studierte Diplom-Betriebswirt und DVFA-Aktienanalyst in New York und berichtet von dort über die Geschehnisse an der Wall Street, unter anderem für Euro am Sonntag. Bekannt ist Schäfer für seine Berichterstattungen über kleine Nebenwerte.




______________________

Weitere Links:


Bildquelle: Annette Shaff / Shutterstock.com,Quka / Shutterstock.com,1000 Words / Shutterstock.com

Analysen zu Twittermehr Analysen

31.07.18 Twitter Neutral Nomura
29.07.18 Twitter buy Goldman Sachs Group Inc.
27.07.18 Twitter Sector Perform RBC Capital Markets
27.07.18 Twitter Sell Pivotal Research Group
27.07.18 Twitter buy Goldman Sachs Group Inc.

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

pagehit