Index-Änderung 23.11.2022 17:54:00

STRABAG- und S IMMO-Aktien uneiheitlich: STRABAG ersetzt S IMMO im ATX

STRABAG- und S IMMO-Aktien uneiheitlich: STRABAG ersetzt S IMMO im ATX

Der Streubesitz der S IMMO war nach der Übernahme durch die CPI zu stark gesunken, teilte die Wiener Börse am Dienstagabend mit. Darum sei im Eilausschuss des ATX-Komitees diese außerplanmäßige Änderung in der Zusammensetzung des ATX beschlossen worden. Die Änderung gilt ab 24. November. Die nächste planmäßige Überprüfung des ATX erfolgt im März 2023.

"Das Indexkomitee stellt mit dieser Maßnahme sicher, dass alle im Nationalindex vertretenen Unternehmen gut handelbar sind", heißt es in der Mitteilung der Wiener Börse. Die CPI hatte am Montag das Endergebnis des Pflichtangebots bekanntgegeben. Demnach hält sie 65.045.543 Anteile an der S IMMO, das entspricht 88,37 Prozent aller Anteile. Davon werden 45.546.106 Anteile direkt und 19.499.437 indirekt über die Tochter Immofinanz gehalten. Zugleich hat die CPI am Montag auch bekanntgegeben, dass mindestens 17.305.012 s-Immo-Aktien von der CPI an die Immofinanz übertragen werden sollen, sodass die Immofinanz eine Mehrheit an der S IMMO halten wird.

In Wien stieg die STRABAG-Aktie zu Handelsende um 0,77 Prozent auf 39,40 Euro, während die S IMMO-Aktie 12,65 Prozent auf 19,74 Euro verlor.

tsk

(APA)

Weitere Links:

JETZT DEVISEN-CFDS MIT BIS ZU HEBEL 30 HANDELN
Handeln Sie Devisen-CFDs mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Mit nur 100,00 € können Sie von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren.
79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bildquelle: 2016 Wiener Börse AG,Goran Bogicevic / Shutterstock.com