Wirecard-Aktionäre winken Wandelanleihe für Softbank-Einstieg durch

Die Aktionäre genehmigten auf der Hauptversammlung in München die geplante Wandelanleihe, die das DAX-Unternehmen an Softbank ausgeben will, mit einer Zustimmungsrate von gut 99 Prozent. Die Anleihe im Volumen von 900 Millionen Euro wird Softbank in Wirecard-Anteile wandeln können und letztlich mit etwa 5,6 Prozent an dem Konzern beteiligt sein.

Wirecard hatte im April eine strategische Partnerschaft mit Softbank und den Einstieg der Japaner angekündigt. Mithilfe von Softbank will der Zahlungsdienstleister seine Expansion nach Japan und Südkorea vorantreiben. Außerdem wird Wirecard mit Softbank-Gesellschaften bei Themen wie digitale Zahlungen und digitale Kreditvergabe zusammenarbeiten.

Softbank wird mit dem Einstieg in die Riege der Großaktionäre von Wirecard aufsteigen. Größte Anteilseigner von Wirecard sind CEO Markus Braun mit 7,05 Prozent, Goldman Sachs mit 6,87 und Blackrock mit 6,03 Prozent. Hinzu kommen Artisan Partners Asset Management mit 5,24 Prozent, Jupiter Fund Management mit 5,00 Prozent und die Citigroup mit 4,93 Prozent.

DJG/mgo/kla/ros

Dow Jones Newswires

Weitere Links:


Bildquelle: Wirecard AG,CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images
pagehit